Kino, Filme und Fakten

Jonny Weston ist Jay Moriarity: Ein Porträt über den Newcomer und MAVERICKS-Hauptdarsteller

 Jonny Weston ist Jay Moriarity: Ein Porträt über den Newcomer und MAVERICKS HauptdarstellerMinusgrade, Schneeschauer und von Sonne keine Spur. Was könnte es in dieser kalten Jahreszeit Besseres geben, als sich oberkörperfreie Surferboys anzuschauen? Zum Glück gibt es schon bald die Gelegenheit dafür, denn am 17. Januar 2013 startet mit MAVERICKS – LEBE DEINEN TRAUM ein packendes Surfabenteuer in den deutschen Kinos. Der Coming-Of-Age-Film erzählt die wahre Geschichte von Surfikone Jay Moriarity, der als 16jähriger die berühmt-berüchtigten Riesenwellen am Surfspot Mavericks bezwang. Gespielt wird der legendäre Wellenreiter von Hollywoods charmantem Newcomer Jonny Weston, der an der Seite von Gerard Butler eine ziemlich gute Figur im Neoprenanzug macht.

An dieser Stelle gibt es nun zehn brandheiße Fakten über den 23jährigen Amerikaner, von dem die Filmwelt in Zukunft sicher noch viel hören wird:

– Jonny Weston stammt aus South Carolina und hat bereits mit 11 Jahren auf einem Surfbrett gestanden – damals hasste er es.
– Mit 18 Jahren zog er an die Westküste um an der University of Southern California zu studieren. Sein Chemiekurs langweilte ihn und er wechselte stattdessen in eine Theaterklasse. Von da an wollte er nur noch eines: Schauspieler werden!
– Bevor er jedoch in Filmen mitspielte, stand Jonny Weston bereits als Werbemodel für die Burlington Coat Factory vor der Kamera.
– Seine Schauspielkarriere begann 2011 in New York mit einer Rolle im Independentfilm SOMEDAY THIS PAIN WILL BE USEFUL TO YOU mit Marcia Gay Harden.
– Mit seinem ersten Gehalt aus Hollywood kaufte sich der Nachwuchsschauspieler ein Motorrad – und fuhr es zu Schrott.
– Als Jonny Weston das Drehbuch zu MAVERICKS – LEBE DEINEN TRAUM zum ersten Mal durchlas, dachte er sich: „Scheiße, das macht mir Angst. Vielleicht sollte ich das gar nicht lesen…“
– Fest entschlossen die ehrenvolle Hauptrolle als Surfikone Jay Moriarity zu meistern, musste er hart an sich arbeiten: 12 Stunden am Tag surfen oder acht Meilen paddeln. Woher dieser wohlgeformte Oberkörper kommt, sollte hiermit beantwortet sein.
– Am Set verbrachte er viel Zeit mit Kim Moriarity, der Witwe, und Bob Pearson, einem der besten Freunde von Jay Moriarity. Die beiden eng Vertrauten zeigten Jonny all die Plätze, an denen Jay einst surfen ging.
– Nicht nur im Film, auch im echten Leben ist Gerard Butler ein Mentor für Jonny Weston. Am Set konnte er viele Ratschläge für seine eigene Karriere bei dem erfahrenen Actionstar einholen.
– Jonnys Lieblingsszene aus MAVERICKS – LEBE DEINEN TRAUM ist die nächtliche Surfingszene zusammen mit Leven Rambin, die im Film die Rolle von Jays langjähriger Freundin Kim spielt.

Neugierig geworden? Dann solltet ihr jetzt schon einmal den 17. Januar 2013 im Kalender markieren. Dann startet Jonny Weston in MAVERICKS – LEBE SEINEN TRAUM als „Brettikone“ Jay Moriarity auch bei uns in Deutschland voll durch! Bis dahin könnt ihr euch mit dem offiziellen Trailer schon einmal in Sommer- und Surflaune bringen:

This entry was posted on Samstag, Dezember 22nd, 2012 at 14:39 and is filled under: Kino - News