Sie befinden sich hier: Home - Hardware - Glossar - S

Glossar - DVD von A - Z

Wir alle haben schon die Begriffe Widescreen, Anamorph, Regional Code oder Amaray Case gehört. Eine feine Sache.

Nur was verbirgt sich noch mal dahinter? Klicken Sie einfach auf einen der Buchstaben:

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Oder finden Sie Ihren Begriff über die Suche:



BegriffErklärung
S-VHSMagnetband als Speichermedium. Verbesserte Variante von VHS. Ton kann ebenfalls nur in Mono, Stereo und Dolby Surround (Prologic) vorliegen (www.heimkino-technik.de)
S-Video (Hosidenstecker, Vierpol-Mini-DIN) (analog)Im Gegensatz zu Cinch oder BNC, wird über diesen Anschluss nur das gleichnamige Videoformat S-Video übertragen.
SACDDie Super Audio Compact Disc ist zusammen mit der DVD Audio der Nachfolger der Audio CD. Beide Formate bieten digitalen Mehrkanalton.
Satellitensiehe Rear-Speaker
SCARTNormbuchse für Audio, RGB und S- Signale
SDDSDigital Kinotonsystem
SDISerial Digital Interface: Profischnittstelle für komprimierte oder unkomprimierte digitale Bildinformationen, sehr hohe Datenrate von 270MBit/s (www.heimkino-technik.de)
SDTVDer heutige Fernsehstandard in Europa heißt SDTV (Standard Definition Television)
SECAMSequential Couleur avec Memoire. Video Standard, hauptsächlich genutzt in Frankreich
Shape CDEine Shape CD ist nicht rund, sondern in einer beliebigen Form. Dies können Dreiecke oder Herzen sein.
Skin EffektBei zunehmender Frequenz fließt das Signal immer mehr auf der Leiteroberfläche. Je höher die Frequenz, desto geringer also der effektive Querschnitt, desto größer der Widerstand. Die 48 Leiter des LS-1602 verfügen über eine immense Oberfläche: 600.000 mm2 (zwei Kabel je drei Meter). Der Skin-Effekt ist deutlich reduziert.

Quelle: www.in-akustik.de
Snapper CaseDVD Verpackung, entwickelt von Warner HomeVideo. Die Verpackung besteht zum Grossteil aus Pappe
Square PixelMit diesem Begriff wird eine Auflösung beschrieben, die auf vertikaler und horizontaler Achse identisch ist, womit die einzelnen Bildpunkte (Pixel) ein quadratisches Seitenverhältnis aufweisen.
SubpictureGrafische Einblendung in das Bild der DVD, zum Beispiel für Untertitel, Karaoke oder Menüs.
Subsonic-FilterFiltert ultra tiefe Frequenzen (unter 20Hz) aus dem anliegenden Signal heraus und schützt so die Tieftöner vor mechanischer Überlastung. Sinnvoll in Heimkinoanlagen mit kleinen Boxen mit geringen Bassambitionen und v.a. auch bei Verwendung eines Plattenspielers (www.heimkino-technik.de)
SubtitleUntertitel
SubwooferLautsprecherkonstruktion zur Wiedergabe tiefer Frequenzen. In THX-Kombinationen zwingend vorgeschrieben, aber auch in konventionellen Mehrkanalanlagen empfehlendswert. Die Trennung zu den Satelliten erfolgt entweder aktiv oder passiv. (www.heimkino-technik.de)

Gerade im Heimkino findet der Subwoofer regen Einsatz. Als Heimkino Subwoofer überträgt er die besonders tiefen Signale, die für Explosionen und erschütternde Wohnzimmer sorgen. Mit einem Subwoofer macht das Filme schauen richtig Spaß.
Surround-Speakersiehe Rear-Speaker
SVCDCD-Rom, die Audio- und Videodaten speichert und stark komprimiert wiedergibt. Die meisten DVD-Player sind in der Lage Super Video CDs abzuspielen. Die Qualität ist aber meist nicht sehr gut.


Fehlt ein Begriff? Machen Sie Vorschläge per E-Mail!

Heimkino Glossar


Erklärung zum Fachbegriff:



Was bedeutet eigentlich ?


+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Bill Cosby, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...