Bildschöne Kabel von in-akustik

Sie befinden sich hier: Home - Hardware - Testbericht zu Fernsehen mit der PlayStation 3: PLAY-TV - TV-Tuner

Eine komplette Übersicht unserer Hardware-Testberichte finden Sie in unserer Übersicht.

Fernsehen mit der PlayStation 3: PLAY-TV - TV-Tuner

Anzeigen

Play-TV TV Tuner

Mit dem TV-Tuner Play-TV kann die PlayStation 3 nun endlich für die gesamte Medienwiedergabe genutzt werden. Wer bislang schon DVD und Blu-ray damit geschaut oder seine Musik-CDs archiviert und gespielt hat, wird sich freuen nun auch das Fernseh-Programm auf der PlayStation 3 empfangen zu können.

Sony hat dazu ein Produkt veröffentlicht, dass auf den schlichten Namen Play-TV hört. PlayTV ist eigentlich ein TV-Tuner. Doch diese Bezeichnung kommt dem Gerät nicht zu Gute. Durch zahlreiche Funktionen wird das Gerät nicht nur zum Tuner, sondern auch zum Aufnahmegerät. Nur um etwas aufzunehmen, benötigt man eine entscheidende Info: Was läuft im TV-Programm und vor allem wann läuft es? Da nicht immer das Programmheft bereitliegt, hat Sony dem Play-TV einen elektronischen Programmguide spendiert. Das EPG zeigt das aktuelle Programm und informiert den Zuschauer über kommende Filme, Dokumentationen oder Serien. Dies ist sogar zum Teil über mehrere Tage im Voraus möglich.

PlayStation 3: Mit Play-TV Sendungen aufzeichnen

Wer Sendungen schaut, möchte diese auch aufzeichnen. Dies hat Sony bedacht und eine Aufnahmefunktion namens „Digitaler Videorekorder“ vorgesehen. Mit dieser Funktion können Sendungen nicht nur aufgenommen, sondern auch zeitversetzt betrachtet werden. Wer sich gerade die aktuelle Folge von Grey’s Anatomy anschaut und sich eine Tafel Schokolade holen möchte, kann per Tastendruck das Live-TV aufnehmen und per Wiedergabe die Serie ohne Zeitverlust weitersehen. Ein Archiv ermöglicht zudem einen schnellen Zugriff auf gespeicherte Formate.

Die Installation

Uns liegt eine Entwicklerversion von Play-TV vor. Deshalb sind unsere Ausführungen ggf. nicht mit der Endkundenfassung identisch. Die Grundfunktionen sind allerdings gleich, sodass unser Test problemlos auch auf die Endfassung gestülpt werden kann. Es handelt sich lediglich um minimale Änderungen.

Wir haben den TV-Tuner ausgepackt und mit dem mitgelieferten USB-Kabel an die PlayStation 3 angeschlossen. Hier rührt sich erst einmal nichts. Erst durch Einlegen des Installations-Mediums kann das Setup gestartet werden. Nach Auswahl der Sprache müssen wir zehn Schritte durchlaufen. Der Auswahl des Standortes folgt die Überprüfung der Kabelverbindungen. Sind Antennenkabel, USB-Verbindung und Fernseher angeschlossen, läuft die Sendersuche auf unterschiedlichen Frequenzbändern an. In unserem Fall wurden elf Sender über DVB-T gefunden. Der TV-Tuner Play-TV unterstützt zur Zeit nur DVB-T. Da in unserer Region das Netz recht schlecht ausgebaut ist, wurden lediglich 11 TV-Sender, aber keine Radio-Sender gefunden. Die Installation ist nun nahezu abgeschlossen. Es steht lediglich die Auswahl der Funktion „Im Hintergrund aufzeichnen“ aus. Die Einrichtung ist nun abgeschlossen und das System ist bereit.

Play-TV Aufzeichnungen

Live-TV oder Aufzeichnungen

Im typischen Look and Feel der PlayStation 3 können wir nun durch das Menü navigieren. Der wichtigste Punkt ist sicherlich „Live-TV“ mit dem problemlos die verschiedenen Sender gesehen und aufgezeichnet werden können. Das Umschalten zwischen TV-Sendern ist schnell und einfach. Ob Fernbedienung oder Controller – Live-TV kann in gewohnter Manier gesteuert werden. Mit Hilfe der Tasten können Sender umgeschaltet, Infos zum laufenden TV-Programm angezeigt oder der EPG (Elektronischer Programmführer) aufgerufen werden. Das X öffnet beispielsweise ein spezielles Menü mit dem „Optionen für aktuelle Sendungen“ zur Verfügung stehen. Aufnahme, Untertitel, ausführliche Infos oder Favoritenfunktionen sind dies unter anderem.

Der Menüpunkt „Liste“ dürfte für alle interessant sein, die TV-Sendungen archivieren. Hier werden alle Aufnahmen gespeichert. Auch diese Liste bietet Optionen zur Archivierung und Speicherung oder der Wiedergabe. Wer Sendungen gezielt aufnehmen möchte, in erster Linie per Timer, kann die Funktion „Planer“ ansteuern. Hier sind Sendungen aufgeführt, die per EPG für die Zukunft ausgewählt wurden. Aufnahmen können aber auch über eine Suche durchgeführt werden. Wer in „Finden und aufzeichnen“ einen Titel eingibt, kann im EPG direkt suchen. Da sind für zukünftige Updates zahlreiche Anwendungsgebiete möglich. So etwa die automatische Suche nach Darstellern und automatische Aufzeichnung der Filme. Wir sind gespannt, was Sony an Funktionalität zusätzlich bereitstellen wird.

Play-TV EPG

Fernsehen mit der PlayStation 3?

Fernsehen mit der PlayStation 3 ist problemlos möglich. Die Installation ist schnell und einfach. Und wer zusätzlich die PlayStation 3 mit der PSP bündelt, kann auch auf dem mobilen Gerät digitale Aufzeichnungen genießen. Ein Rundum-Paket für PlayStation-Nutzer. Und dies gilt nicht nur für Standard-Material, sondern auch für High-Definition.

Wir wünschen uns weitere Versionen für DVD-C und DVB-S, damit jeder in den Genuss von Play-TV kommen kann. Bislang ist nur die Übertragung per DVB-T verfügbar und vorgesehen!

zurück zur Übersicht

Alle weiteren Testberichte und Produktvorstellungen finden Sie in unserem Archiv.



Kompromisslose Leidenschaft mit IN-AKUSTIK

Wir führen unsere Tests und Besprechungen ausschliesslich mit Referenz-Kabeln aus dem Hause in-akustik durch.

Perfekter Klang und perfekte Bilder sind eine Frage der Harmonie. Ohne hochwertige Kabel ist die beste Elektronik nichts wert. Kabel und Anschlüsse sind anfällig für Störungen, die nur mit viel Know-how zu bewältigen sind.

Alle Infos zu den verwendeten Kabeln

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++



DENSEN Elektronik

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Dominic Raacke, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...