Bildschöne Kabel von in-akustik

Sie befinden sich hier: Home - Hardware - Testbericht zu SONOS - Musik erleben - im ganzen Haus

Eine komplette Übersicht unserer Hardware-Testberichte finden Sie in unserer Übersicht.

SONOS - Musik erleben - im ganzen Haus

Anzeigen

SONOS Musik System

Das Sonos-System gewinnt von Tag zu Tag neue Fans. Wer einmal ein System in den eigenen vier Wänden gehört und getestet hat, möchte dies nicht wieder hergeben. Doch was ist das Sonos Multi-Room Music System eigentlich?

Wer gerne Musik hört, vermisst vielleicht seine Sammlungen im Schlafzimmer. Oftmals ist ein Raum ausgestattet oder die Musik liegt ggf. sogar auf dem PC. Sonos schließt hier die Lücke und überträgt die gesamte Musiksammlung im gesamten Haus. Sonos selbst sagt auf der eigenen Internetseite „Nehmen Sie die Musik selbst in die Hand.“ Dies ist recht einfach. Es werden Abspielgeräte, sogenannte ZonePlayer entweder an vorhandene Musikanlagen angeschlossen oder ZonePlayer mit Lautsprechern ausgestattet. Diese werden im Schlafzimmer, Badezimmer oder einem anderen Wunschraum aufgestellt und das Musikvergnügen kann beginnen. Das Sonos System greift dabei auf sämtliche digitale Musikinhalte zu, wie etwa Internetradio, MP3, Napster oder LAST.FM. Wer eine Playliste mit der eigenen Lieblingsmusik erstellt, kann diese fortan in jedem Raum genießen. Ob gezielte Suche nach Titeln oder Navigation innerhalb hunderter Internetradios. Die Navigation ist sehr einfach und komfortabel.

Wie funktioniert das Sonos System?

Das Sonos System besteht aus einer beliebigen Anzahl Abspielgeräte und Controllern / Fernbedienungen. Die Musik wird dabei drahtlos übertragen. Innerhalb 30 Minuten haben wir unser Sonos System installiert. Das zentrale Element, die ZoneBridge wurde dazu an unseren Router angeschlossen. Dank der beiliegenden CD haben wir die Software installiert, die ZoneBridge konfiguriert und mit dem Netz verbunden. Von nun läuft alles sehr einfach von der Hand. Der ZonePlayer 90 aus unserem Sonos Speaker Bundle 150 wurde an das bestehende Burmester HIFI-System angeschlossen. Der ZonePlayer 120 inklusive Stereo-Lautsprechern fand im Schlafzimmer Platz. Mit Hilfe der Synchronisationstaste wird in wenigen Minuten eine Verbindung zum Netzwerk hergestellt und der Musikempfang kann beginnen. Dazu benötigt man natürlich eine Fernbedienung, die auf gleiche Weise im Netz integriert wird. Wer über einen iPod Touch oder ein iPhone verfügt, kann die kostenlose Sonos-Software im AppStore laden und ebenfalls über die Geräte das System bedienen. Man muss sich dazu nur im gleichen WLAN anmelden. Eine Anwendung für die begehrten Philips Pronto Fernbedienungen steht ebenfalls zur Verfügung.

Einfache Bedienung dank durchdachter Software

Dank des Funknetzwerkes bedienen wir uns im gesamten Haus an digitalen Musikinhalten. Wer mit seinem iPhone die Musik im Schlafzimmer stoppen möchte, weil er sich mittlerweile im Wohnzimmer aufhält, kann dies problemlos durch einen Wechsel der Zonen vornehmen. Alle Geräte können im gesamten Haus geregelt werden. Es gibt zudem einen Party-Modus der den entsprechenden Song auf allen ZonePlayern gleichzeitig abspielt.

Millionen digitale Titel bereits vorhanden

Wer sich für Sonos entscheidet, hat von Haus aus bereits Zugriff auf umfangreiche digitale Musikinhalte. Sonos liefert beispielsweise Schnittstellen zu audible.com, classical.com, Napster oder Last.fm. Dazu kommen Internetradios. 15.000 Internetradiosender, Sendungen und Podcasts stehen uneingeschränkt in jedem Raum zur Verfügung. Und der Rechner muss dazu nicht eingeschaltet sein. Dazu kommt die eigene Musiksammlung, beispielsweise auf dem Rechner gespeicherte Musik, CD-Player oder MP3-Player. Gängige Audioformate, wie MP3, WMA, iTunes, Audible oder WAV können problemlos abgespielt werden.


SONOS ZonePlayer 90

ZonePlayer 90

Wer bereits im Besitz einer HIFI- oder Heimkino-Anlage ist, kann den ZonePlayer 90 direkt an den Receiver anschließen. Dieser wird somit Bestandteil des Sonos Systems. Durch die besonders kompakten Abmessungen findet der ZonePlayer überall Platz. Die digitalen und analogen Ausgänge (Cinch, Optisch und Koaxial) bringen Sonos und herkömmliche Systeme zusammen.





SONOS ZonePlayer 120

ZonePlayer 120

Der ZonePlayer 120 macht überall dort Sinn, wo noch kein HIFI- oder Heimkino-System vorhanden ist. Der Player verfügt über einen digitalen Verstärker und Lautsprecheranschlüsse.

Multiroom-Musik im Sonos – einfach und gut

Wer sich einmal näher mit Sonos auseinandersetzt wird von dem Konzept nicht mehr losgelassen. Das System macht einfach Spaß, ist sehr einfach zu installieren und füllt alle Räume mit herrlichem Sound. Dabei hört sich die eigene Lieblingsmusik nicht nur gut an. Die Sonos-Hardware sieht dabei auch noch gut aus. Die Verarbeitung ist exzellent und von guter Qualität. Somit steht einem langen Musikgenuss nichts im Weg!

Weitere Infos gibt es auf der Webseite der Herstellers: www.sonos.com

zurück zur Übersicht

Alle weiteren Testberichte und Produktvorstellungen finden Sie in unserem Archiv.



Kompromisslose Leidenschaft mit IN-AKUSTIK

Wir führen unsere Tests und Besprechungen ausschliesslich mit Referenz-Kabeln aus dem Hause in-akustik durch.

Perfekter Klang und perfekte Bilder sind eine Frage der Harmonie. Ohne hochwertige Kabel ist die beste Elektronik nichts wert. Kabel und Anschlüsse sind anfällig für Störungen, die nur mit viel Know-how zu bewältigen sind.

Alle Infos zu den verwendeten Kabeln

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++



DENSEN Elektronik

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...