Bildschöne Kabel von in-akustik

Sie befinden sich hier: Home - Hardware - Testbericht zu AT-HD4-V110SR - HDMI, Infrarot und RS232 per Netzwerk übertragen

Eine komplette Übersicht unserer Hardware-Testberichte finden Sie in unserer Übersicht.

AT-HD4-V110SR - HDMI, Infrarot und RS232 per Netzwerk übertragen

Anzeigen

ATLONA HDMI Extender AT-HD4-V110SR

„Screen professional“ steht in Deutschland für Lösungen rund um das Heimkino. Leinwände von Stewart, Halterungen von FlexiMount oder Scaler von Lumagen sind im Programm des Unternehmens aus Freilassing. Seit einiger Zeit sind auch die Elektronikprodukte von ATLONA im Programm.

ATLONA entwickelt Elektronikprodukte und stammt aus dem Silicon Valley, Kalifornien. Seit 8 Jahren entwickelt das Unternehmen Switcher, Verteiler, Wandler/Signalkonverter für das Heimkino, aber auch für den professionellen Bereich. Installationsprodukte, die Lösungen schaffen und Probleme beheben, stehen im Vordergrund des Unternehmens.

Wir haben seit längerem ein Auge auf die Produkte geworfen und uns den HDMI-Extender AT-HD4-V110SR einmal genauer angeschaut. Hierbei handelt es sich um ein Produkt, dass HDMI-Signale über ein ganz normales Netzwerkkabel überträgt. Das ist besonders erfreulich, wenn man längere Strecken überbrücken muss. Während ein HDMI-Kabel nach wenigen Metern bereits Probleme verursachen kann, ermöglicht der HDMI-Extender von ATLONA Längen bis zu 110 Metern. Und dies mit 1080p, 3D-Signalen und 4Kx2K.

Da immer mehr Medienserver den Einzug in die Haushalte oder Heimkinos vollziehen, sind Extender sehr wertvoll. Nicht selten sieht man Rechner oder gar Server im Wohnzimmer stehen, die Musik und Filme auf den Fernseher bringen. Dabei integrieren sich diese Geräte selten in das Mobiliar, gerne sind die Lüfter auch so laut, dass es beim Filmabend stört. Hier setzt ein Extender an. Ein Medienserver lässt sich problemlos in einem anderem Raum, z. B. in den Keller verfrachten. Hier steht er kühl und stört nicht. Doch wer einmal versucht hat ein HDMI-Kabel durch ein Leerrohr zu ziehen, wird schnell aufgegeben haben, oder das Kabel war danach sogar defekt. Ein Cat5/6/7 Kabel / Netzwerkkabel dagegen lässt sich problemlos verlegen. Vielen Dank an ATLONA, die mit ihrem AT-HD4-V110SR HDMI-Signale per Netzwerkkabel übertragen.

Die Installation

Die Installation ist recht einfach. Das Set besteht aus zwei kleinen Boxen, einem Sender und einem Empfänger, die mit Strom versorgt werden. Entsprechende Netzteile liegen bei. Der Medienserver wird nun schnell und einfach per HDMI-Kabel mit dem Sender verbunden. Dieser wiederrum wird per Netzwerkkabel verbunden. Auf der anderen Seite, vielleicht im Wohnzimmer, steht die kleine Empfängerbox. Die Verbindung zum Sender wird auch hier per Netzwerkkabel hergestellt. Von dem Empfänger geht es per HDMI-Kabel zum TV oder Projektor. In unserem Test steht ein Kaleidescape-Server im Keller. Das HDMI-Kabel mit einer Länge von einem Meter ist mit dem Sender verbunden. Per Netzwerkkabel wird über eine Strecke von 30 Metern durch Leerrohre das HDMI-Signal ins Wohnzimmer übertragen. Hier nimmt der Empfänger das Signal über das Netzwerkkabel an und leitet es über ein kurzes HDMI-Kabel zu einem DVDO Scaler. Wichtig ist, dass eine 1:1 Verbindung mit dem Netzwerkkabel bestehen muss. Die Verbindung kann nicht über einen Switch oder einen Hub laufen. Wir haben aber zwei Netzwerkdosen zwischengeschaltet. Die Verbindung lief damit problemlos.

Ethernet-Kabel für HDMI und Netzwerk

ATLONA hat hier nachgedacht und einen weiteren Ethernet-Port integriert. Wer beispielsweise nur über ein Kabel verfügt, dass bislang die Internetverbindung bereitstellt, kann das Netzwerksignal ebenfalls durchschleifen. Sowohl Empfänger, wie auch Sender können die Internetverbindung weiterreichen. Dies ist besonders schlau und hilft in vielen Problemfällen extrem weiter.

Signale der Fernbedienung – per Infrarot schalten

Bei Kaleidescape-Systemen kann die gesamte Steuerung per WLAN erfolgen. Es spielt also keine Rolle, wo sich der Server befindet. Wer allerdings eine Fernbedienung per Infrarot besitzt und hiermit das entfernte Geräte steuern möchte, bekommt von ATLONA ebenfalls ein Hilfsmittel an die Hand gegeben. Dem Set liegen sogenannte Infrarot-Augen bei, die das Signal der Fernbedienung annehmen, per Netzwerkkabel übertragen und entsprechend am entfernten Gerät wieder ausgeben. Wir haben dazu ein Auge einfach im Rack integriert, sodass die Fernbedienung die Signale in die Richtung senden kann. Im Serverschrank haben wir das zweite Auge direkt vor den originalen Infrarot-Empfänger des entsprechenden Players geklebt. Somit ist eine Steuerung von jedem Gerät problemlos möglich. Selbst per RS232 können Signale verarbeitet werden, wenn z. B. Kontroll-/Steuerungssysteme von Crestron, AMX oder Control4 zum Einsatz kommen.

Einfach verbunden – schnelle und unkomplizierte Lösungen

ATLONA hat sich hier Gedanken gemacht und ein rundes Produkt abgeliefert. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 550,00 Euro ist der AT-HD4-V110SR zwar nicht günstig, dafür hat er es in sich. An jede Eventualität wurde gedacht, die Installation ist einfach und das Ergebnis zeigt eine perfekte Bildqualität. Und zum guten Schluss sind die Produkte auch noch sparsam im Stromverbrauch. Der Energieverbrauch des Senders ist mit 2,5W der Empfänger mit 5,5W angegeben.

Weitere Infos, wie etwa die Bedienungsanleitung oder das Datenblatt, sind auf www.screenprofessional.de zu finden.

Die Technischen Daten:

  • Überträgt HDMI, RS232 und Bi-Direktonalen IR bis zu 110.
  • Unterstützt volle unkomprimierte HD Video.
  • Unterstützt hohe HD Video Formate: 480i/p; 576i/p; 720p; 1080i/p(24/30/50/60Hz); 2k(2048x1080p) und 4k(4096x2160p).
  • Unterstützt hohe VESA Video Formate: 640x480; 800x600; 1024x768; 1280x800; 1280x768; 1280x1024; 1680x1200; 1920x1080; 1920x1200; 2048x1080p; 4096x2160p.
  • Volle HD und 3D(alle 7 Formate) Unterstützung
  • Volle EDID und HDCP Kompatibilität.
  • Ermöglicht eine Datenrate von 10,2Gbps über 110m weit.
  • Unterstützt HD Audio: Dolby TrueHD & DTS-HD Master Audio 7.1.
  • Unterstützt Bi-Direktionale IR Übertragungen; Perfekt für Control4, RTI, HAI Benutzer haben die Möglichkeit Befehle von der Quelle zum Display und von dem Display zur Quelle zu senden.
  • Unterstützt RS232 Pass-Though; Perfekt für Kontrollsysteme von Fremdfirmen.
  • An der Wand montierbar.
  • Einfach zu installieren und zu bedienen; die effektivste Lösung für die Übertragung über längere Distanzen.
 


 

zurück zur Übersicht

Alle weiteren Testberichte und Produktvorstellungen finden Sie in unserem Archiv.



Kompromisslose Leidenschaft mit IN-AKUSTIK

Wir führen unsere Tests und Besprechungen ausschliesslich mit Referenz-Kabeln aus dem Hause in-akustik durch.

Perfekter Klang und perfekte Bilder sind eine Frage der Harmonie. Ohne hochwertige Kabel ist die beste Elektronik nichts wert. Kabel und Anschlüsse sind anfällig für Störungen, die nur mit viel Know-how zu bewältigen sind.

Alle Infos zu den verwendeten Kabeln

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++



DENSEN Elektronik

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Brendan Fraser, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...