Bildschöne Kabel von in-akustik

Sie befinden sich hier: Home - Hardware - Testbericht zu Transit 7.1 von Sommer Cable – Dolby TrueHD und DTS-HD für alle

Eine komplette Übersicht unserer Hardware-Testberichte finden Sie in unserer Übersicht.

Transit 7.1 von Sommer Cable – Dolby TrueHD und DTS-HD für alle

Anzeigen

Transit 7.1 Kabel von Andreas Schlünz

Seit vielen Jahren testen wir mit edelstem Equipment. So dienen uns für unsere DVD- und Blu-ray Tests Geräte aus dem Hause Burmester. Mit dem perfekten Klang können einzelne Nuancen oder kräftiger Tiefbass herausgekitzelt werden. Doch eine kleine Manufaktur kann nicht immer Schritt halten, wenn es um neue Techniken geht. Das Stichwort lautet HDMI. Der Burmester 057 verfügt leider nicht über eine HDMI-Schnittstelle.

Somit kommen wir auch nicht in den Genuss der HD-Tonformate, wie Dolby TrueHD oder DTS-HD – zumindest nicht über HDMI. Da der Surround Prozessor allerdings über einen 7.1 Analogeingang verfügt, wollten wir schauen was die aktuellen DVD- und Blu-ray Player klanglich meistern können. Der geplante Test mit einem Oppo 105 ist leider gescheitert, da wir hier kein Gerät bekommen haben. Somit greifen wir gerne zu den soliden Blu-ray Playern aus dem Hause Panasonic. Der DMP-BDT 500 stand zur Verfügung und kommt ebenfalls mit einem 7.1 Analogausgang daher.

Doch womit werden die einzelnen Geräte verbunden? Wir haben schon viel gelesen über die Kabel aus dem „Sommer Cable“. Der „Audio-Hifi-Shop“ von Andreas Schlünz bietet das Kabel „Sommer Transit 7.1“ an. Das Kabel ist mit soliden Cinchsteckern aus dem Hause Neutrik ausgestattet. Die vergoldeten Kontakte mit Vollmetallgehäuse, Spannzangen und Zugentlastung werden direkt von Herr Schlünz und seinen Mitarbeitern konfektioniert. Somit ist auch jede beliebige Kabellänge möglich.

Neutrik oder HICON – welcher Stecker ist der Richtige?

Doch wieso wird nicht der HICON Stecker verwendet, wie Sommer Cable ihn anbietet? Qualität steht hier im Vordergrund. Kabel sind beim Einstecken ziemlichen Belastungen ausgesetzt. Durch das Biegen und Einstecken kann es zu Kabelbrüchen kommen, die natürlich vermieden werden sollen. Bei den Neutrik Steckern und entsprechender Zugentlastung wird hier vorgesorgt und der Massivinnenleiter geschützt.

Andreas Schlünz hat uns ein Kabel mit einer Länge von 2 Metern zur Verfügung gestellt, sodass wir unsere Geräte schnell und einfach verbinden können. Da die einzelnen Cinch-Stecker mit einer farbigen Ader ausgestattet sind, ist der Anschluss kein Problem. Ein Verwechseln der einzelnen Stecker ist somit eigentlich ausgeschlossen.

Durch diese Verbindung kommen wir nun nicht nur in den Genuss der HD-Tonformate. Auch Multikanal-SACDs und DVD-Audios lassen sich abspielen, sofern der Player dies unterstützt. Leider bringt hier fast jeder Hersteller seinen eigenen Standard auf den Markt und möchte damit perfekten Klang liefern. Dies funktioniert aber nur, wenn man alle Geräte eines Herstellers hat. Daher ist man mit einem 7.1 Kabel, wie das Transit eines ist, bestens ausgestattet.

Das Kabel macht optisch einen guten Eindruck. Es verfügt zwar nicht über edle Ummantelungen wie sie in der High End Szene gerne gesehen sind. Aber es macht einen hochwertigen Eindruck in Bezug auf die Verarbeitung. Und schließlich ist ja auch der Klang entscheidend und nicht das Aussehen. Andreas Schlünz schreibt dazu auf seiner Internetseite: „Die Konfektionierung erfolgt von Hand, mit hochwertigem Silberlötzinn, in unserer Fachwerkstatt.“ Weiterhin steht dort geschrieben: „Das Transit Kabel der Firma SOMMER ist für digitale und analoge Signale gleichermaßen geeignet. Durch die aufwendige Schirmung jedes einzelnen Signalkabels werden Einstreuungen sicher unterbunden und eine saubere Kanaltrennung garantiert.“

Transit 7.1 – kraftvoller Klang für HD-Tonformate

Und dies wollten wir klanglich testen. Ist es tatsächlich ein Unterschied, wenn man von Dolby Digital auf Dolby TrueHD wechselt? Kann man es hören, wenn DTS gegen DTS-HD antritt? Das Transit 7.1 kann die Frage beantworten und hilft den HD-Tonformaten.

Wer einen gescheiten Player hat, der auch in der Audio-Sektion Details herauskitzeln kann, wird mit dem Transit 7.1 von Sommer Cable seinen Spaß haben. Tonformate mit hoher Auflösung präsentieren durchaus neue Details und zeichnen sich durch eine bessere Räumlichkeit aus. Belohnt wird man mit kraftvolleren Klängen und ein damit verbundenem Heimkinoerlebnis.

Wir können das Transit 7.1 nur empfehlen, egal ob damit eine Burmester Vorstufe oder günstigere Geräte verbunden werden. Das Kabel ist bei Herrn Schlünz bereits ab 57,90 Euro zu haben (Stand Oktober 2013). Daneben gibt es auch ein 5.1 oder 6.1 Kabel.

Wer Interesse an dem Kabel hat, kann gerne unter www.audio-hifi-shop.de schauen. Herr Schlünz und sein Team stehen bei Fragen zur Verfügung und liefern eine erstklassige Beratung. ()

zurück zur Übersicht

Alle weiteren Testberichte und Produktvorstellungen finden Sie in unserem Archiv.



Kompromisslose Leidenschaft mit IN-AKUSTIK

Wir führen unsere Tests und Besprechungen ausschliesslich mit Referenz-Kabeln aus dem Hause in-akustik durch.

Perfekter Klang und perfekte Bilder sind eine Frage der Harmonie. Ohne hochwertige Kabel ist die beste Elektronik nichts wert. Kabel und Anschlüsse sind anfällig für Störungen, die nur mit viel Know-how zu bewältigen sind.

Alle Infos zu den verwendeten Kabeln

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++



DENSEN Elektronik

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Elizabeth Berkley, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...