Bildschöne Kabel von in-akustik

Sie befinden sich hier: Home - Hardware - Testbericht zu Jabra Smart Halo - Bluetooth-Kopfhörer für Musik und Telefonie

Eine komplette Übersicht unserer Hardware-Testberichte finden Sie in unserer Übersicht.

Jabra Smart Halo - Bluetooth-Kopfhörer für Musik und Telefonie

Anzeigen
Jabra Halo Smart Kopfhörer

Auf der Suche nach kabellosen Kopfhörern kommt man auch an dem Unternehmen Jabra nicht vorbei. Der Experte rund um Bluetooth Kopfhörer fertigt schon seit vielen Jahren Produkte in diesem Bereich. Dabei ist Jabra auch sehr stark im Business-Segment und kann vor allem dann punkten, wenn es darum geht schnurlose Telefonielösungen zu unterstützen. Die zahlreichen Headsets und Kopfhörer sorgen mit einem guten Tragekomfort und einer hervorragenden Qualität für einen angenehmen Arbeitsalltag.

Und wer außerhalb des Büros nicht auf sein Jabra Headset verzichten möchte, kann auf zahlreiche Lösungen für den reinen Musikgenuss zurückgreifen. Ich habe mir eine mobile Bluetooth-Lösung angeschaut, die nicht nur den Musikgenuss in den Vordergrund stellt, sondern auch die Telefonie mit meinem iPhone ermöglicht. Der Einsatzzweck soll sich aber auch auf den Sport ausdehnen und der Kopfhörer muss auf dem Fahrrad eine gute Figur machen.

Jabra Halo Smart – Kopfhörer ohne Kabelsalat
Bei dem Jabra Halo Smart handelt es sich um einen Bluetooth-Stereo-Kopfhörer. Der Kopfhörer ist als In-Ear Kopfhörer konzipiert und verfügt über ein Nackenband in dem die Elektronik verstaut ist. Der Kopfhörer wird somit um den Nacken gehängt. Die kleinen Ohrmuscheln führen per kurzem Kabel zu dem Nackenband und werden so mit Strom versorgt. Eine lästige Kabelverbindung zum Telefon entfällt, sodass man sich frei bewegen kann.

Die Verbindung mit dem Mobiltelefon ist recht einfach und auch die Bedienung selbsterklärend. Auf der einen Seite der im Nacken aufgehängten Elektronik befindet sich ein Knopf mit dem die Sprachsteuerung bei Android Mobiltelefonen aktiviert werden kann. Nutzt man das Headset mit einem iPhone wird natürlich Siri aktiviert. Auf der anderen Seite sind die üblichen Steuerungselemente für die Lautstärke und ein Knopf um verschiedene Kommandos auszuführen, wie etwa Play oder Stop. Drückt man diesen Knopf im ausgeschalteten Zustand des Kopfhörers erklingt eine Stimme über die Ohrmuscheln die uns hinweist, dass der Kopfhörer nun mit einem Mobiltelefon gekoppelt werden kann. Acht Geräte können sich mit dem Kopfhörer verbinden. Über den gleichen Knopf kann der Jabra Halo Smart auch ausgeschaltet werden. Wer den Akku im Nackenband schonen möchte, kann die Ohrmuscheln an die flexiblen Enden im Nackenband koppeln. Diese sind magnetisch und geben den Endstücken im ungenutzten Zustand halt. Dazu wird der Kopfhörer in den Standby-Modus versetzt. Ansonsten bietet der Kopfhörer 17 Stunden Gesprächszeit oder 15 Stunden ununterbrochenen Musikgenuss. Dies ist enorm und ist dem Nackenband zu danken. Den hier ist der Akku integriert. Aufgeladen werden kann er schnell und einfach über Micro-USB.

Der Kopfhörer ist natürlich nicht nur für den Musikgenuss vorbereitet. Er kann problemlos zwischen Musikwiedergabe und Telefonie wechseln. Das integrierte Mikrofon liefert nicht nur dem Gesprächspartner einen glasklaren Klang. Es wird auch zur Sprachsteuerung und für Sprachansagen verwendet. Bei einem Anruf signalisiert der Kopfhörer zusätzlich über eine leichte Vibration im Nackenband den Anruf. Musikwiedergabe und auch Telefonate werden in Stereo-Qualität durch die Ohrmuscheln übertragen. Bei dem Mikrofon handelt es sich um ein omnidirektionales Elektret-Mikrofon. Es verzichtet auf eine Öffnung und verfügt über 72 spezielle Mikrofonlöcher. Diese fangen auftretende Atemgeräusche ab und leiten sie an die mit Schaumstoff verkleidete Innenseite des Mikrofons. Dadurch wird das Gespräch für den Teilnehmer auf der anderen Seite angenehmer und somit besser verständlich.

Der Lautsprecher wird mit einem 10mm Neodymmagnet angetrieben. Er sorgt für vollen Bass und klare Hochtöne. Insgesamt liefert der Jabra Halo Smart einen runden Klang und kann auch kraftvoll überzeugen. Für mich ist ein Aspekt wichtig: wie macht sich der Kopfhörer aus dem Fahrrad? Auf der Webseite wirbt Jabra mit einer Reduzierung der Windgeräusche. Dies ist auf dem Rad tatsächlich lästig und wird schnell sehr anstrengend. Der Jabra Kopfhörer kann die Geräusche zwar nicht gänzlich eliminieren, es ist aber deutlich angenehmer auf dem Fahrrad und somit auch für Radfahrer alltagstauglich. Das hat mir persönlich sehr gefallen. Da der Kopfhörer nach Schutzart IP54 schmutz- und windresistent ist, ist er auch bei schlechtem Wetter nicht fehl am Platz.

Steuerung per App – Jabra Assist App
Jabra liefert mit dem Kopfhörer auch eine App aus. Diese ist in den App Stores der verschiedenen Anbieter zum Download verfügbar und lässt weitere Einstellungsmöglichkeiten zu. So kann die App dem Nutzer Nachrichten vorlesen, etwas aus E-Mail, Textnachrichten oder sozialen Netzwerken. Auch Kalendereinträge lassen sich über die Sprachsteuerung überprüfen ohne das Mobiltelefon in die Hand zu nehmen. Das funktioniert auch bei Whatsapp Nachrichten oder Facebook.

Weitere Informationen gibt es direkt bei Jabra: www.jabra.com.de/bluetooth-headsets/jabra-halo-smart

zurück zur Übersicht

Alle weiteren Testberichte und Produktvorstellungen finden Sie in unserem Archiv.



Kompromisslose Leidenschaft mit IN-AKUSTIK

Wir führen unsere Tests und Besprechungen ausschliesslich mit Referenz-Kabeln aus dem Hause in-akustik durch.

Perfekter Klang und perfekte Bilder sind eine Frage der Harmonie. Ohne hochwertige Kabel ist die beste Elektronik nichts wert. Kabel und Anschlüsse sind anfällig für Störungen, die nur mit viel Know-how zu bewältigen sind.

Alle Infos zu den verwendeten Kabeln

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++



DENSEN Elektronik

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Bill Cosby, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...