Bildschöne Kabel von in-akustik

Sie befinden sich hier: Home - Hardware - Testbericht zu One For All - Kameleon 6

Eine komplette Übersicht unserer Hardware-Testberichte finden Sie in unserer Übersicht.

One For All - Kameleon 6

Anzeigen

One For All - Kameleon 6

Universalfernbedienungen gibt es wie Sand am Meer. Bekannt in diesem Segment ist sicherlich "One For All". "One For All" stammt aus dem Hause Universal Electronic. Hier hat man sich spezialisiert auf Fernbedienungen unterschiedlicher Art.

Wir haben uns die Fernbedienung Kameleon einmal näher angeschaut und in der Praxis getestet. Uns liegt die Kameleon 6 in den Händen und das recht gut. Das ergonomische Design mit glänzend schwarzem Display und hell leuchtenden grünen Tasten ist gelungen. Es sind alle Tasten über ein Touch Display erreichbar. Die wichtigsten Tasten, Volume und Channel, sind über separate Tasten erreichbar, sodass ein langes Suchen im Touch Screen überflüssig ist. Etwas zu dunkel sind allerdings die Symbole, die im Display leuchten. Aus verschiedenen Blickwinkeln ist nicht immer alles sofort erkennbar. Da man allerdings grundsätzlich bei einer Universalfernbedienung mit Touch Screen nicht von einer intuitiven Bedienung sprechen kann, ist der Signalgeber immer im direkten Blickfeld anzuwenden.

One For All - Kameleon 6 Logo

Die Kameleon 6 kann sechs Geräte unterschiedlicher Marken ansteuern. "One For All" gibt selbst auf der Webseite an, dass Geräte aller Marken steuerbar sind. Im mitgelieferten Handbuch stehen hierfür über 20 Seiten mit Codes der unterschiedlichen Hersteller zur Verfügung. Sämtliche bekannte Marken sind vorhanden. Exoten, die im Heimkino immer mehr Einzug finden, wie etwa Videoscaler von cinemateq, sind nicht zu finden. Dies ist allerdings kein Problem, denn im Internet gibt es das Nachlade-Center, mit dem schnell und einfach neue Codes hinzugefügt werden können. Darüber hinaus besteht natürlich die Möglichkeit schnell und einfach durch Anlernen der Tasten neue Geräte hinzuzufügen. Doch der Blick in die Online-Datenbank wirkt wunder, denn die Geräte von cinemateq sind existent.

Standardfunktionen, wie sie jede Fernbedienung bietet, sind natürlich vorhanden. Doch die Kameleon kann noch mehr. Sie bedient Fernseher, Videorekorder, DVD-Player, Surround-Anlagen und vieles mehr. Und das auch noch auf einmal. Denn über einen Makromodus können mehrere Geräte zusammen geschaltet werden. Wenn der Projektor angemacht wird, kann zusätzlich der DVD-Player und die Surround-Anlage direkt mit eingeschaltet werden. Dies ermöglichen drei Sonderfunktionstasten, die mit einer beliebigen Tastenfolge belegt werden können. Eine sinnvolle Funktion, besonders wenn viele Geräte eingeschaltet werden müssen.


One For All - Logo

Insgesamt war die Einstellung der Fernbedienung schnell erledigt. Die üblichen Geräte konnten in wenigen Minuten mit der neuen Bedienung gesteuert werden. Man muss sich zwar erstmal in die Oberfläche einarbeiten, doch hier leistet One For All ebenfalls Hilfestellung. Das EL-Display zeigt nämlich nur die Tasten, die auch wirklich benötigt werden.

Die Fernbedienung ist bereits ab 60,00 Euro (Stand: 10.12.2005) erhältlich, je nach Händler können die Preise natürlich variieren.

Fazit


Kauftipp - Kameleon 6

Mit One For All bekommt man für kleines Geld eine vernünftige Schaltzentrale für sein Heimkino.

zurück zur Übersicht

Alle weiteren Testberichte und Produktvorstellungen finden Sie in unserem Archiv.



Kompromisslose Leidenschaft mit IN-AKUSTIK

Wir führen unsere Tests und Besprechungen ausschliesslich mit Referenz-Kabeln aus dem Hause in-akustik durch.

Perfekter Klang und perfekte Bilder sind eine Frage der Harmonie. Ohne hochwertige Kabel ist die beste Elektronik nichts wert. Kabel und Anschlüsse sind anfällig für Störungen, die nur mit viel Know-how zu bewältigen sind.

Alle Infos zu den verwendeten Kabeln

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++



DENSEN Elektronik

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Anne Bancroft, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...