Sie befinden sich hier: Home - Interviews - H - Interview mit Bianca Hein: Verliebt in Berlin

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Interview mit Bianca Hein: Verliebt in Berlin

"Für die Zukunft wünsche ich mir zu drehen und Theater spielen zu dürfen." Trotz ihres jungen Alters ist Bianca Hein eigentlich schon so etwas wie ein alter Hase im Geschäft. Sie spielte bereits ...

Interview mit Bianca Hein


"Für die Zukunft wünsche ich mir zu drehen und Theater spielen zu dürfen."

Trotz ihres jungen Alters ist Bianca Hein eigentlich schon so etwas wie ein alter Hase im Geschäft. Sie spielte bereits in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen und stand schon oft auf der Theaterbühne. Seit Februar diesen Jahres spielt sich Bianca Hein nun als Mariella von Brahmberg in der Sat.1-TV-Serie "Verliebt in Berlin" in die Herzen der Zuschauer.

Frage: Was sagst du zu dem Quotenerfolg? Hast du damit gerechnet?

Bianca Hein: Ich hätte mich gewundert, wenn die Telenovela den Leuten nicht gefällt, weil sie viele anspricht – es ist ein romantisches Märchen, es spielt in der Modewelt, in die man gern mal reinschaut – aber dass es wirklich so gut ankommt, hätte ich nicht gedacht.

Frage: In Verliebt in Berlin spielst du Mariella, die Verlobte von „Kerima“-Juniorchef David Seidel. Sie ist immer wie aus dem Ei gepellt. Welchen Stil bevorzugst du privat?

Bianca Hein: Auch sportlich-klassisch-elegant, ich mag Stil-Mix gern: ein Designerteil mit einem H&M-Fummel, aber kein Girlie-Look. Mariellas Stil ist mir oft zu konservativ, zu brav.

Frage: Wie ist die Arbeit am Set? Ihr dreht pro Tag eine Folge, oder? Bleibt noch Zeit für dich?

Bianca Hein: Es ist sehr anstrengend, aber wenn ich mal Zeit habe, gehe ich gern Laufen oder ins Theater oder ich treffe mich mit Freunden. Außerdem pendele ich ja auch jedes Wochenende zwischen Berlin und Köln, wo ich eigentlich lebe.

Frage: Du wirkst unnahbar, hast aber dennoch ein Gespür für die Gefühle anderer. Wie viel steckt von Bianca Hein in der Rolle?

Bianca Hein: Es gibt viele Gemeinsamkeiten, aber auch viele Unterschiede.

Frage: Wie wichtig ist dir gutes Aussehen?

Bianca Hein: Gutes Aussehen kommt von innen. Ausstrahlung definiert sich nicht über Äußerlichkeiten, sondern wie der Mensch durch seine Augen schaut, was er sagt, welche Gedanken er hat – Schönheit definiert sich auch über den Kopf, über das Innenleben. Das gilt für Männer und Frauen. Es langweilt mich, wenn ich merke, hinter der Attraktivität eines Menschen steckt nichts.

Frage: Mariella ist in einem begüterten Haus aufgewachsen. Bist du das auch oder wärst du das gern?

Bianca Hein: Nein, überhaupt nicht. Ich bin, wie ich glaube, sehr bodenständig in einer ganz normalen Familie aufgewachsen. Ich habe schon während der Schulzeit gejobbt und mein eigenes Geld verdient. Unabhängig zu sein, war immer sehr wichtig für mich, das habe ich von meinen Eltern gelernt, und dafür bin ich ihnen sehr dankbar.

Frage: Bist du gebürtige Kölnerin?

Bianca Hein: Nein, ich komme aus dem Saarland.

Frage: Wie ist dein Werdegang, und wo soll's hingehen?

Bianca Hein: Mein Vater spielte in seiner Freizeit Theater auf einer Freilichtbühne. Im Alter von fünf Jahren standen wir dort zusammen auf der Bühne. Während der Schulzeit spielte ich am Saarländischen Staatstheater und nahm gleichzeitig Gesangsunterricht. Für mich war damals schon klar: Ich möchte spielen und singen. Nach dem Abitur machte ich die Aufnahmeprüfung an der Essener Folkwanghochschule für Schauspiel und Gesang und schloss 1999 mit Diplom ab.

Danach folgten Engagements u. a. in Aachen, Frankfurt und Köln. Im Jahr 2000 stand ich zum ersten Mal vor der Kamera u.a. bei "Unter Uns", "Soko Köln", "Balko". Vor Verliebt in Berlin drehte ich die Sat.1-Sitcom "Mein Chef und ich".

Für die Zukunft wünsche ich mir zu drehen und Theater spielen zu dürfen. Denn tu' ich das eine, vermiss' ich das andere.

Frage: Wie gehst du mit Bekanntheit um?

Bianca Hein: Wenn man fast jeden Tag auf Sendung ist, erlangt man automatisch einen Bekanntheitsgrad, mit dem man rechnen muss. Viele Leute erkennen mich auf der Straße, und wenn sie sich dann wirklich trauen, mich anzusprechen, kann das oft sehr charmant sein; in gewissen Situationen, die sich bestimmt jeder vorstellen kann, aber auch weniger angenehm.

Frage: Letzte Frage: Ich habe gelesen, dass du mal einen 3.000-Meter-Berg besteigen möchtest. Warum?

Bianca Hein: Ich habe mit Snowboarden angefangen und bemerkt, dass es ein unglaublich tolles Gefühl ist, auf die Berge zu fahren oder oben zu stehen. Das Gefühl von Freiheit, von Stärke, von Größe, von Natur, die Ruhe – alles ist überwältigend. Ich liebe den Wald und bin ein absoluter Naturmensch. (DJFL)


Alle Interviews mit Interview mit Bianca Hein: Verliebt in Berlin

Interview mit Bianca Hein: Verliebt in Berlin
"Für die Zukunft wünsche ich mir zu drehen und Theater spielen zu dürfen." Trotz ihres jungen Alters ist Bianca Hein eigentlich schon so etwas wie ein alter Hase im Geschäft. Sie spielte bereits [mehr]



Interviews

Bei DigitalVD.de gibt es Interviews mit Prominenten, Stars oder Schauspielern. Ein Interview ist eine Befragung mit dem Ziel persönliche Informationen oder Sachverhalte zu einem Thema zu erhalten. Das journalistische Interview ist die bekannteste Form der Befragung. Wir befragen Personen persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Unsere Interviews werden in unterschiedlicher Form durchgeführt. Zusammen mit unseren Biografien liefert das Interview ein schönes Gesamtbild zu einem Schauspieler(in).

Wir führen Interviews mit Schauspieler und Schauspielerinnen, Regisseure und andere Prominente aus der Film-Branche. Möchten Sie auch gerne ein Gespräch mit uns führen? Sprechen Sie uns an.

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Gezielt ein Interview suchen:






+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Kim Basinger, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...