Sie befinden sich hier: Home - Interviews - H - Interview mit Hui Buh – Das Schlossgespenst

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Walter Mitty

Es kommt der Tag, an dem du mit dem Träumen aufhören und dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen musst.
...jetzt mehr!

Interview mit Hui Buh – Das Schlossgespenst

In der ersten Spielfilmversion der erfolgreichen Hörspielreihe um „Hui Buh – Das Schlossgespenst“ sind in den Hauptrollen mit Michael „Bully“ Herbig und Heike Makatsch zwei der erfolgreichsten ...

Interview mit Hui Buh


In der ersten Spielfilmversion der erfolgreichen Hörspielreihe um „Hui Buh – Das Schlossgespenst“ sind in den Hauptrollen mit Michael „Bully“ Herbig und Heike Makatsch zwei der erfolgreichsten deutschen Schauspieler zu sehen. Im FILMSTART-Interview sprechen sie über ihre Erfahrungen mit Geistern, deutsches Kino jenseits bitterer Sozialdramen und künftige Projekte.

Frage: Haben Sie Angst vor Gespenstern?

Heike Makatsch: Nein, ich bin sehr furchtlos. Ich habe auch schon mitbekommen, dass meine Kollegen alle an Geister glauben und auch Angst vor Geistern haben. Ich persönlich glaube nicht an Geister, grusele mich auch vor den wenigsten Dingen und denke, es ist ganz gut für Kinder zu sehen, dass, wenn sie vor Geistern Angst haben, sie diesen Geist vielleicht einfach zu ihrem besten Freund machen sollten.

Bully: Also bei mir ist das so, ich habe mich früher immer sehr gegruselt, bis wir diesen Film gemacht haben. Ich habe auch in Hotelzimmern zunächst immer erst hinter dem Vorhang und unter dem Bett nachgesehen, anschließend dann in der Minibar, dann konnte ich auch gut einschlafen. Jetzt grusele ich mich eigentlich nicht mehr so sehr vor Geistern, jetzt erschrecke ich dafür aber jeden Morgen, weil ich Hui Buh im Spiegel sehe. Das einzige, wovor ich mich wirklich grusele, sind Rosinen, denn ich finde, Rosinen sehen ein bisschen so aus wie Zecken. Die haben eigentlich auch gar keine Daseinsberechtigung. Wenn man drauf beißt, dann quietscht es und es läuft so ein komischer Saft raus.

Heike Makatsch: Ich glaube, Du hast schon lange keine Rosinen mehr gegessen. Es quietscht nicht und es läuft auch kein Saft raus!

Bully: Bei Zecken schon. Vielleicht habe ich bisher immer Zecken gegessen...

Frage: Wie war es, in die Rolle eines modernen Klassikers zu schlüpfen?

Bully: Ich hatte die große Ehre, in Hans Clarins Fußstapfen treten zu dürfen, der über 30 Jahre lang Hui Buh in den Hörspielen sprach, wobei ich betonen möchte, dass er da unersetzbar ist und nie angedacht war, ihn imitieren zu wollen. Wir versuchten eher, so etwas wie „Hui Buh – The Next Generation“ zu schaffen. Ich bin mit Hui Buh aufgewachsen, für mich war es eine ganz große Ehre, angefragt zu werden, ob ich diese Rolle übernehmen möchte. Spannend war es für mich auch, weil ich, glaube ich, der Einzige bin, der von sich behaupten kann, es gibt ihn jetzt als Animationsfigur. Und das macht mich schon ein bisschen stolz. Vor allen Dingen, weil Hui Buh ein Thema ist, mit dem ich selber groß geworden bin. Wenn mir einer mit sechs Jahren gesagt hätte, „Bully, Du bist in 50 Jahren mal der Hui Buh“, dann hätte ich den für verrückt erklärt.

Frage: Und die Zusammenarbeit mit Hans Clarin?

Heike Makatsch: Es hat Spaß gemacht mit Hans Clarin am Set. Er hatte sehr wache, extrem blitzende Augen und sehr viel Charme. Die ganzen Kleinigkeiten und Details, die er sich für seine Rolle als Kastellan hat einfallen lassen, waren so präzise, so großartig und so genau, dass man bei jedem neuen Anschauen des Films wieder etwas Neues in seiner Darstellung entdecken kann. Er war voller Humor und wahrhaftig, er hatte einen echten Schalk im Nacken und war schelmisch und hat ganz schön viel gefrotzelt.

Frage: Haben Sie schon aus Ihrer Kindheit Erinnerungen an Hui Buh – sind Sie mit den Hörspielen aufgewachsen?

Heike Makatsch: Ja, ich kannte sie, aber ich habe es eher vermieden, „Hui Buh“-Cassetten zu hören, weil ich das Gespenst auf dem Cover immer ein bisschen zu gruselig fand. Ich habe mich da, ehrlich gesagt, eher an „Kimba den weißen Löwen“ gehalten.

Frage: Herr Herbig, in der Regel drehen Sie Ihre Filme als Ihr eigener Regisseur und Drehbuchautor, hätten Sie in die Dreharbeiten gerne mehr eingegriffen?

Bully: Also, es war für mich schon ein bisschen seltsam. Die Drehbuch-Frage hat sich relativ schnell erledigt, weil das Treatment schon sehr, sehr gut war, und auch die erste Drehbuchfassung las sich einfach schon sehr rund. Für mich war das sehr angenehm, denn ich war noch nie so verantwortungslos am Set! Ich kam am ersten Drehtag an den Set und aus reiner Routine wollte ich mich in der kompletten Montur direkt auf den Regiestuhl neben den Überwachungsmonitor setzen. Es war eine sehr entspannte Zeit.

Frage: Sie und Sebastian Niemann gehören zu den wenigen Regisseuren, die sich in Deutschland trauen, Genrefilme zu drehen. Gibt es dafür nicht noch mehr Potenzial?

Bully: Absolut! Ich bin ohnehin der Meinung, dass ein Film für mich unterhaltsam sein muss. Dabei ist das Genre unter dem Strich völlig egal. Ich persönlich mache keine Filme, um mich selbst zu verwirklichen oder mich damit als Künstler zu präsentieren oder eine Botschaft zu transportieren. Für mich hatte Kino die Wurzeln immer im Varieté. Varieté sollte immer unterhalten. Die Leute zahlen viel Geld für eine Eintrittskarte, und ich finde, dafür sollten sie unterhalten werden, und diesen Anspruch sollte jeder Film haben.

Frage: In den 60er Jahren waren Genrefilme ja Gang und Gäbe. Kommt das jetzt wieder?

Bully: Ich hoffe auf eine Vielseitigkeit. Ich finde nicht, dass man das eine oder das andere verfluchen soll. Das Jahr 2004 fand ich in dieser Hinsicht sehr schön – da gab es sowohl Der Untergang als auch (T)Raumschiff Surprise. Das war eine Spannbreite, und die würde ich mir dauerhaft für Deutschland wünschen, denn die Filmemacher dafür gibt es. Wir haben tolle Regisseure, wir haben tolle Produzenten, die sich an neue Themen herantrauen. Es ist noch ein weiter Weg, aber ich bin da sehr zuversichtlich. Ich glaube, da wächst eine neue Generation von Filmemachern heran, die auch Spaß am Entertainment hat.

Frage: Was kann nach Lissy und der Wilde Kaiser noch kommen, gibt es noch einen weiteren Bullyparaden-Film?

Bully: Nein, das ist ja die Trilogie. Das hatte ich auch so angekündigt. Es wäre ja blöd, wenn man jetzt einen vierten Film machen würde und sagen würde, der gehört auch noch zur Trilogie. Das wäre ja dann wie mit der Rechtschreibreform – dann würde man ja alles durcheinander bringen. Insofern ist Lissy und der Wilde Kaiser sicherlich der Abschluss dieser Ära, sozusagen.

Frage: Frau Makatsch, würden Sie gerne häufiger in Komödien spielen?

Heike Makatsch: Als Konsument interessieren mich zum Beispiel eher Dramen oder realitätsnahe Filme, und als Schauspielerin denke ich auch, dass mein Fokus für die Zukunft in diesem Bereich liegen wird. Aber ab und zu Komödien zu spielen, macht mir großen Spaß.

Frage: Sie haben ja jetzt auch internationale Filme gedreht und neben großen Stars vor der Kamera gestanden, bei wem war das Lampenfieber am größten?

Heike Makatsch: Bei keinem! Ich hab kein großes Lampenfieber beim Schauspielern, ich habe mehr Lampenfieber, wenn ich auf irgendwelchen Bühnen Reden halten muss, aber beim Schauspielern hab ich nicht so großes Lampenfieber, nee! (Frank Brenner)


Alle Interviews mit Interview mit Hui Buh – Das Schlossgespenst

Interview mit Hui Buh – Das Schlossgespenst
In der ersten Spielfilmversion der erfolgreichen Hörspielreihe um „Hui Buh – Das Schlossgespenst“ sind in den Hauptrollen mit Michael „Bully“ Herbig und Heike Makatsch zwei der erfolgreichsten [mehr]


Nachrichten rund um Interview mit Hui Buh – Das Schlossgespenst

KOSMOPILOT von Rick Kavanian auf DVD
Rick Kavanian gehört zweifelsohne zu den vielseitigsten Comedians Deutschlands. [mehr]

DIE WELLE wird mit dem Video Champion ausgezeichnet
Bei der gestrigen VIDEO NIGHT 2008 vom Entertainment Media Verlag in München wurde die Premium Edition von DIE WELLE in der Kategorie Deutscher Film mit einem VIDEO CHAMPION ausgezeichnet. [mehr]

Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
Wir haben die Neuerscheinungen auf DVD unter die Lupe genommen. [mehr]

Neues von der Spassgesellschaft: Mario Barth, Stromberg, Herbert Knebel ...
Neues von der Spassgesellschaft. Es erscheinen einige neue DVDs. [mehr]

DIE WELLE - Neuer DVD-Starttermin 06. Oktober 2008
Der sensationelle Kinoerfolg von Dennis Gansel nach einer wahren Begebenheit! DVD- und Blu-ray-Verkaufsstart: 06. Oktober 2008. [mehr]

Im Oktober: Die Welle, Napola, Das Phantom, ...
Oktober - DVD-Veröffentlichungen aus dem Programm von Highlight Communications und Constantin Film: [mehr]

''Die Welle'' ab Oktober bei Highlight Film
Highlight Communications und Constantin Film veröffentlichen am 09. Oktober 2008 den sensationellen Kinoerfolg von Dennis Gansel DIE WELLE auf DVD. [mehr]

DIE WELLE begeistert Deutschland: Nummer 1 in den Charts
DIE WELLE bleibt die klare Nummer 1 der deutschen Kinocharts. [mehr]

Weihnachtsgeschäft spiegelt Trend zum Home Entertainment
Filmgenuss als Familienerlebnis gestalten – der ultimative Geschenktipp für Filmfans [mehr]

Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
Wir haben die Neuerscheinungen auf DVD unter die Lupe genommen. [mehr]


Blog-Einträge rund um Interview mit Hui Buh – Das Schlossgespenst

DAS HAUS DER KROKODILE mit Christoph Maria Herbst
Ein dunkles Herrenhaus, rätselhafte Spuren, ein spannendes Abenteuer und eine ordentliche Portion Gänsehaut: In DAS HAUS DER KROKODILE, einem Thriller... [mehr]

DAS HAUS DER KROKODILE - ab 22. März 2012 im Kino
Ein dunkles Herrenhaus, rätselhafte Spuren, ein spannendes Abenteuer und eine ordentliche Portion Gänsehaut: In DAS HAUS DER KROKODILE, einem Thriller... [mehr]

DAS HAUS DER KROKODILE kommt ins Kino
Familie Laroche wohnt in einer alten, unheimlichen Villa. Als die Eltern (THOMAS OHRNER und KATJA WEIZENBÖCK) im Urlaub sind, ist der elfjährige... [mehr]

WICKIE AUF GROSSER FAHRT - NENA singt HEY, HEY WICKIE
"Hey, hey Wickie, hey Wickie, hey, zieh' fest das Segel an...". Der Kultsong "HEY, HEY WICKIE" mit Ohrwurmcharakter wird exklusiv für WICKIE AUF... [mehr]

Trailer - WICKIE AUF GROSSER FAHRT
Wann wird aus dem kleinen Wickie (JONAS HÄMMERLE) endlich ein richtiger Wikinger? Diese Frage lässt seinem Vater Halvar (WALDEMAR KOBUS) keine Ruhe.... [mehr]

WICKIE AUF GROSSER FAHRT - Leinen los!
Wann wird aus dem kleinen Wickie (JONAS HÄMMERLE) endlich ein richtiger Wikinger? Diese Frage lässt seinem Vater Halvar (WALDEMAR KOBUS) keine Ruhe.... [mehr]

WIR SIND DIE NACHT - Premierenmeldung
WIR SIND DIE NACHT ist anders: Die Vampirinnen lieben den Rausch und die Ekstase. Die Hauptstadt ist ihr Revier, die Nacht ist ihr Schutzschild, das... [mehr]

WIR SIND DIE NACHT mit Karoline Herfurth
Die 20-jährige Berlinerin LENA (Karoline Herfurth) hält sich durch kleinere Diebstähle über Wasser. Beim nächtlichen Beutezug durch einen illegalen... [mehr]

WIR SIND DIE NACHT mit Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich
Die 20-jährige Berlinerin LENA (Karoline Herfurth) hält sich durch kleinere Diebstähle über Wasser. Beim nächtlichen Beutezug durch einen illegalen... [mehr]

WIR SIND DIE NACHT mit Karoline Herfurth, Nina Hoss
Die 20-jährige Berlinerin LENA (Karoline Herfurth) hält sich durch kleinere Diebstähle über Wasser. Beim nächtlichen Beutezug durch einen illegalen... [mehr]



Interviews

Bei DigitalVD.de gibt es Interviews mit Prominenten, Stars oder Schauspielern. Ein Interview ist eine Befragung mit dem Ziel persönliche Informationen oder Sachverhalte zu einem Thema zu erhalten. Das journalistische Interview ist die bekannteste Form der Befragung. Wir befragen Personen persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Unsere Interviews werden in unterschiedlicher Form durchgeführt. Zusammen mit unseren Biografien liefert das Interview ein schönes Gesamtbild zu einem Schauspieler(in).

Wir führen Interviews mit Schauspieler und Schauspielerinnen, Regisseure und andere Prominente aus der Film-Branche. Möchten Sie auch gerne ein Gespräch mit uns führen? Sprechen Sie uns an.

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Gezielt ein Interview suchen:






+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Marion Kracht, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...