Sie befinden sich hier: Home - Interviews - S - Jessica Schwarz: Flutsch und weg

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Jessica Schwarz: Flutsch und weg

Im Mai dieses Jahres wird Jessica Schwarz ihren 30. Geburtstag feiern und ist auf deutschen Leinwänden so präsent wie selten zuvor. Ihren Durchbruch als Schauspielerin erlebte die ehemalige ...

Interview mit Jessica Schwarz


Im Mai dieses Jahres wird Jessica Schwarz ihren 30. Geburtstag feiern und ist auf deutschen Leinwänden so präsent wie selten zuvor. Ihren Durchbruch als Schauspielerin erlebte die ehemalige „Interaktiv“-Moderatorin 2001 mit Benjamin Quabecks Nichts bereuen. Zur Zeit hört man ihre Stimme im ersten volldigitalen Animationsfilm der Aardman Studios, Flutsch und weg (siehe FILMSTART 12/2006). In Berlin sprachen wir mit ihr über ihre erste Synchronrolle und anstehende Projekte.

Frage: Haben die Filmangebote zugenommen nach der kleinen, aber überaus wichtigen Rolle im Parfum?

Jessica Schwarz: 2007 ist jedenfalls voll bei mir, ich habe da auch zwei schöne Rollen, über die ich aber im Moment noch nicht reden kann. Internationale Produzenten sind aber deswegen nicht auf mich zugekommen, dafür ist die Rolle mit ihren drei Minuten einfach zu klein. In so einer kleinen Sequenz kann man auch nicht viel von sich zeigen.

Frage: Trotzdem muss man sich ja auch für kleine Rollen oftmals sehr intensiv vorbereiten…

Jessica Schwarz: Ja. Selbst bei der Synchronisation von Flutsch und weg war das so. Dieser 90-Minüter wurde in zweieinhalb Tagen synchronisiert. Trotzdem müssen da sämtliche Emotionen drinstecken, man muss sich gehen lassen, man muss mutig sein und solche Töne anzuschlagen, wie das im Original in meinem Fall eben Kate Winslet gemacht hat. Man weiß im Nachhinein einfach immer, was man getan hat, ganz egal, wie groß oder klein die Rolle eben war.

Frage: Wie bereitet man sich auf eine Synchronrolle vor?

Jessica Schwarz: Man kann sich nicht wirklich vorbereiten, ich wüsste auch gar nicht, wie… Ich habe noch nie zuvor Synchron gemacht, außer die eigene Stimme nachsynchronisiert, fand das aber auch schon immer sehr schwierig und habe auch zu dem Zeitpunkt, als ich es noch sehr schwer fand, mich selbst nachzusynchronisieren, Castings gehabt für Animationsfilme, aus denen dann aber nie etwas geworden war. Man hat mir wohl meine Unsicherheit dabei angemerkt. Vor dieser Rolle hatte ich mir gesagt, dass ich ab jetzt nicht mehr groß ausgehe, nicht mehr viel am Telefon rede, um meine Stimme zu schonen, weil sie beim Synchronisieren natürlich das Hauptinstrument ist. Ich habe aber keine speziellen Aufwärmtrainings gemacht oder mir Ratten zugelegt (lacht), sondern mir nur den Film angeschaut. Bei jedem Take habe ich mich darauf konzentriert, wie das Kate Winslet gesprochen hatte und danach einfach meinen Gefühlen freien Lauf gelassen.

Frage: Musstet Ihr denn viele Takes dann wiederholen, bis der Synchronregisseur damit zufrieden war?

Jessica Schwarz: Oh…wir hatten einen so tollen Regisseur! Oliver Rohrbeck, das Oberhaupt der drei Fragezeichen, Justus Jonas! Da ist ein Traum für mich in Erfüllung gegangen – drei Tage mit Justus Jonas zusammen einen Fall zu bearbeiten… und zwar den Fall Flutsch und weg. Das ist ein Traum, denn der gibt dir natürlich auch klare Anweisungen, der hat das selbst gelernt und weiß, wie, wann und wo es wichtig ist mit welchen Emotionen wie zu haushalten. In meinem Fall wusste er auch, Frau Schwarz hat so etwas noch nie gemacht, dann muss man auch etwas behutsamer mit ihr umgehen, damit sie irgendwann nicht ganz verzweifelt. Aber es war eine großartige Zusammenarbeit, ich bin noch größerer Fan jetzt, obwohl ich gerade vorgestern mal wieder eine „Drei Fragezeichen“-Folge angehört habe und jetzt sehe ich ständig Oliver Rohrbeck vor mir… Mein alter Justus ist verschwunden.

Frage: Fühlen Sie sich nicht ein wenig wie ein Substitut für richtige Synchronsprecher, da sie ja wegen Ihres Promi-Statuts und der damit einhergehenden Vermarktbarkeit vom Verleih gecastet wurden?

Jessica Schwarz: Ich denke schon, dass es ein ausschlaggebender Punkt ist, dass man sagt, mit prominenten Sprechern kann man die Presse eher begeistern, über die Synchronisation zu berichten. Allerdings habe ich auch, wie bereits gesagt, verschiedene Castings durchlaufen und habe beispielsweise in Sinbad – Der Herr der sieben Meere Catherine Zeta-Jones’ Rolle nicht spielen dürfen, weil ich es nicht konnte. Also, man achtet schon stark darauf, dass da ein bestimmtes Niveau gewahrt wird, denn man kann bei solch einem Casting eben auch durchfallen. Ich bin dreimal durchgefallen, bis es geklappt hat, einfach, weil die Sicherheit nicht da war und weil vielleicht auch der Charakter oder die Stimme nicht gepasst hat. Auch wenn ich ein bisschen ein schlechtes Gewissen gegenüber professionellen Synchronsprechern hatte, weiß man natürlich, dass prominente Leute dafür gesucht werden, die in dem Moment dann dazu in der Lage sind, das so zu erfüllen, wie die Vision es vorgibt.

Frage: In den nächsten Monaten kommen noch drei weitere Filme von Ihnen ins Kino, Nichts als Gespenster, das neue Ensembledrama von Martin Gypkens, Der Liebeswunsch und der zweite Teil der Wilden Hühner, also völlig gegensätzliche Filme. Was macht denn mehr Spaß, die anspruchsvollen oder die komischen Rollen?

Jessica Schwarz: Die Abwechslung ist für mich unglaublich beruhigend, weil man sich dabei immer wieder neu testen und neu auf die Probe stellen muss. Wenn man mit Kindern zusammenarbeitet wie bei den Wilden Hühnern, gibt es eine Willkürlichkeit des Spielens, bei der jeder Take oft ganz anders und neu angesetzt ist, auf die man sich nicht vorbereiten kann, sondern auf die man reagieren muss. Das ist unglaublich anstrengend, aber es ist auch toll. Ich habe die Hühner so was von ins Herz geschlossen, weil ich mit denen jetzt auch ein Jahr älter geworden bin, und weil es eine unglaubliche Freude ist, zu sehen, wie sie sich auch beim Spielen entwickeln. Drama ist natürlich trotzdem meine große Leidenschaft. Ich werde nächstes Jahr aber auch einfach mal meine erste Komödie probieren, darauf bin ich sehr gespannt (lacht). Ich glaube, das wird so schlimm! Aber der Regisseur meinte, mit dem Film könnten wir alle unseren Ruf verlieren und deswegen habe ich gesagt: „Super, wenn ihr mich dabei haben wollt, ich mache gerne mit.“ (Frank Brenner)


Alle Interviews mit Jessica Schwarz: Flutsch und weg

Jessica Schwarz: Flutsch und weg
Im Mai dieses Jahres wird Jessica Schwarz ihren 30. Geburtstag feiern und ist auf deutschen Leinwänden so präsent wie selten zuvor. Ihren Durchbruch als Schauspielerin erlebte die ehemalige [mehr]


Nachrichten rund um Jessica Schwarz: Flutsch und weg

DER KOCH - Ab 5. Juni 2015 auf DVD, Blu-ray und VoD erhältlich
Weltbestseller DER KOCH von Ralf Huettner („Vincent will Meer“) mit Jessica Schwarz und Hamza Jeetooa. [mehr]

JESUS LIEBT MICH ab 20. September 2013 auf Blu-ray DVD und als Video on Demand
JESUS LIEBT MICH ab 20. September 2013 auf Blu-ray DVD und als Video on Demand erhältlich. [mehr]

ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL von Cornelia Funke
ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL: Ein himmlisches Vergnügen von Bestsellerautorin Cornelia Funke! Ab 02. November 2012 auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand [mehr]

Jetzt auf DVD - "Der Mann der über Autos sprang"
„Der Mann der über Autos sprang“ – Ein Film von Nick Baker-Monteys. Deutschland 2010. [mehr]

„AUSGEZEICHNET!“ Edition wird zum Jubiläum um zwei weitere Filmperlen erweitert
2011 feiert die Film-Edition „Ausgezeichnet“ mit ihrer 10. Veröffentlichung ein Jubiläum. [mehr]

DIE TÜR mit Jessica Schwarz auf DVD und Blu-ray
DIE TÜR mit Jessica Schwarz, Mads Mikkelsen und Heike Makatsch ab Februar auf DVD und Blu-ray. [mehr]

Zeit für YOKO mit Jessica Schwarz, Tobias Moretti
YOKO wird an rund 43 Tagen unter anderem in Eching am Ammersee und in Augsburg in Bayern, in Wien, Hessen, Baden-Württemberg und im Studio Babelsberg gedreht. [mehr]

Neue Titel in der ''AUSGEZEICHNET'' Sammler-Edition!
Edel:Motion: Zwei herausragende Produktionen erweitern die "AUSGEZEICHNET" Sammler-Edition! [mehr]

Kinowelt veröffentlicht "Romy" mit Jessica Schwarz in der Hauptrolle auf DVD
Jessica Schwarz brilliert als Romy Schneider. KINOWELT veröffentlicht ROMY einen Tag nach TV-Ausstrahlung auf DVD. [mehr]

Highlight im August: Milk, Die Wilden Hühner, Schule,
Bei Highlight Video und Constantin Film erscheinen neben Milk nicht nur die wilden Hühner auf DVD und Blu-ray Disc. [mehr]


Blog-Einträge rund um Jessica Schwarz: Flutsch und weg

Senator mit 7 Filmen beim 32. Filmfest München
Beim diesjährigen 32. Filmfest München (27.Juni - 5.Juli 2014) werden sowohl im Internationalen Programm als auch in der Reihe „Neues Deutsches Kino“... [mehr]

DER KOCH im Kino - basierend auf dem Weltbestseller von MARTIN SUTER
Mit DER KOCH bringt Edition Senator am 27. November die Verfilmung von Martin Suters gleichnamigem Weltbestseller in die Kinos. DER KOCH ist Kino der... [mehr]

Drehstart des Kinofilms DER KOCH
Am Montag, den 10. Juni, begannen in St. Moritz/Schweiz die Dreharbeiten zu der Verfilmung des Erfolgsromans DER KOCH (AT). Zu den Drehorten werden... [mehr]

Eine tolle Komödie: JESUS LIEBT MICH mit Florian David Fitz, Jessica Schwarz
Pünktlich zur Weihnachtszeit überrascht Florian David Fitz mit der wohl ungewöhnlichsten Liebesgeschichte des Jahres. Mit JESUS LIEBT MICH gibt er... [mehr]

JESUS LIEBT MICH mit Florian David Fitz und Jessica Schwarz
Pünktlich zur Weihnachtszeit überrascht Florian David Fitz mit der wohl ungewöhnlichsten Liebesgeschichte des Jahres. Mit JESUS LIEBT MICH gibt er... [mehr]

Die Stars aus HEITER BIS WOLKIG
Die vier HEITER-BIS-WOLKIG-Darsteller sind eine tolle Truppe. Max Riemelt, Anna Fischer, Elyas M´Barek und Jessica Schwarz sind zwar noch... [mehr]

HEITER BIS WOLKIG feiert umjubelte Premiere in Köln
Bei traumhaftem Sommerwetter und mit den glänzend aufgelegten Hauptdarstellern Jessica Schwarz, Max Riemelt, Anna Fischer und Elyas M'Barek feierte... [mehr]

Elyas M'Barek wird Vampir - Erste Hollywood-Rolle im Constantin Film Fantasy-Epos THE MORTAL INSTRUMENTS - CHRONIKEN DER UNTERWELT
Spätestens 2012 gelang Elyas M'Barek mit TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER der Durchbruch im deutschen Kino. Als liebenswerter Macho "Cem" eroberte Elyas M'Barek... [mehr]

HEITER BIS WOLKIG feiert große Premiere in Köln - Die Söhne Mannheims spielen live
Die Weltpremiere von HEITER BIS WOLKIG am Dienstag, 21. August im Kölner Cinedom steht ganz sicher unter einem Motto: Heiter! Neben den... [mehr]

HEITER BIS WOLKIG: Schick in allen Lebenslagen: Styling-Tipps von Jessica Schwarz
Die schöne Jessica Schwarz mit der rauchigen Stimme ist in Sachen Mode, Make-up und Styling stets stilsicher unterwegs. Als ehemaliges Model ist sie... [mehr]



Interviews

Bei DigitalVD.de gibt es Interviews mit Prominenten, Stars oder Schauspielern. Ein Interview ist eine Befragung mit dem Ziel persönliche Informationen oder Sachverhalte zu einem Thema zu erhalten. Das journalistische Interview ist die bekannteste Form der Befragung. Wir befragen Personen persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Unsere Interviews werden in unterschiedlicher Form durchgeführt. Zusammen mit unseren Biografien liefert das Interview ein schönes Gesamtbild zu einem Schauspieler(in).

Wir führen Interviews mit Schauspieler und Schauspielerinnen, Regisseure und andere Prominente aus der Film-Branche. Möchten Sie auch gerne ein Gespräch mit uns führen? Sprechen Sie uns an.

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Gezielt ein Interview suchen:






+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Marion Kracht, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...