Sie befinden sich hier: Home - Interviews - L - Interview mit Mike Leigh: Vera Drake

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Interview mit Mike Leigh: Vera Drake

"Das ist kein nostalgischer Film über die Fifties." Mike Leigh ist der Regisseur und Drehbuchautor des Dramas Vera Drake. Mike Leigh selbst wurde bei diesem Film für zwei Oscars nominiert ...

Interview mit Mike Leigh


"Das ist kein nostalgischer Film über die Fifties."

Mike Leigh ist der Regisseur und Drehbuchautor des Dramas Vera Drake. Mike Leigh selbst wurde bei diesem Film für zwei Oscars nominiert (Drehbuch-Adaption und Regie).

Frage: Warum wollten Sie die Geschichte von Vera Drake erzählen?

Mike Leigh: Die meisten meiner Filme behandeln irgendeine Form von Eltern-Kind-Problematik - Kinder haben, keine Kinder haben, Kinder wollen, keine Kinder wollen. In diesem Film, der in einer Zeit spielt, in der Abtreibungen in England noch größtenteils illegal waren, wollte ich den Standpunkt jener Menschen zeigen, die glauben, dass der Abbruch von ungewollten Schwangerschaften ein notwendiges Übel ist. Vera Drake ist eine positive, dem Leben zugewandte Person. Trotzdem hilft sie anderen Frauen, das Leben ihrer ungeborenen Kinder zu beenden. Sie tut das nicht für Geld, sondern aus der Überzeugung heraus, sie müsse helfen, wo sie kann.

Frage: Aber warum machen Sie heutzutage so einen Film?

Mike Leigh: Ich denke, in einer Welt der Überbevölkerung und der sexuellen Freizügigkeit ist Abtreibung ein bedeutendes Thema. Indem ich jedoch die Geschichte in das Jahr 1950 verlegt habe, war es einfacher, das moralische Dilemma zu zeigen, ohne in weltanschauliche Propaganda zu verfallen. Denn ich sehe es eher als meine Aufgabe, Fragen zu stellen, und nicht etwa, künstliche Lösungen anzubieten. Das ist schließlich eine schwierige, delikate Angelegenheit.

Frage: In Ihren Filmen interessieren Sie sich hauptsächlich für die Familie. Was ist mit der Politik?

Mike Leigh: Die Familie ist allerdings mein Thema, aber jede Familie ist ein Abbild der Gesellschaft. Deshalb sind auch alle meine Filme politisch, nicht zuletzt Vera Drake. Hier wird ein Individuum gezeigt, das von der Gesellschaft, vom System, zum Verbrecher gestempelt wird. Aber natürlich beschäftige ich mich dabei nicht konkret mit Politik, man hört keine Reden und sieht keine Politiker. Film ist immer eine allgemeingültige Metapher, Probleme werden destilliert und filmisch aufbereitet, und viele Aspekte der Realität werden dabei irrelevant.

Frage: Wie wird Vera Drake zu einer "Engelmacherin"?

Mike Leigh: Es war wohl kaum Veras Absicht, eine "Engelmacherin" zu werden. Es hat sich so ergeben, über viele Jahre hinweg. Sie sieht sich selbst ja auch nicht als jemanden, der Kinder abtreibt, sondern vielmehr als jemanden, der den Frauen hilft.

Imelda Staunton und mir ist schon klar, wie seltsam es dann für sie sein musste, ihr Tun geheim zu halten. Aber so war es eben, und zwar für hunderte von Frauen. Wir haben viel recherchiert. Die Frauen taten das, weil es notwendig war.

Frage: Bei einem Mädchen geht die Abtreibung schief und es muss ins Krankenhaus. Passiert Vera so etwas zum ersten Mal?

Mike Leigh: Das wissen wir nicht. Auch Vera weiß es nicht. Sie kennt die Frauen nicht, die sie besucht. Sie kommt zu ihnen, sie bringt den Eingriff hinter sich und geht wieder. Nur in diesem Fall kennt sie zufällig die Mutter des Mädchens von früher.

Frage: Sie zeigen auch ein Mädchen aus dem bürgerlichen Mittelstand, das schwanger wird. Sie kann auf private Ärzte zurückgreifen, die bereit sind, ihre Schwangerschaft aus psychologischen Gründen abzubrechen. Gab es das tatsächlich?

Mike Leigh: Ja, das war absolut kristallklar. Es gab eine Lücke im Gesetz, die einen Schwangerschaftsabbruch erlaubte, wenn der Arzt nachweisen konnte, dass die Frau wegen ihres psychischen Zustands in Gefahr war. Aber so etwas wissen natürlich die Mädchen aus der Arbeiterklasse nicht, und sie haben sowieso keinen Zugang zu so teuren und verschwiegenen Stellen. Ich fand es wichtig, den Kontrast zwischen diesen beiden Gesellschaftsschichten zu zeigen, nur damit man sieht, dass jede Frau unglücklich schwanger werden kann, unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund.

Frage: 1950 waren Sie sieben Jahre alt. Sind eigene Erinnerungen in dem Film?

Mike Leigh: Ja, aber es handelt sich mehr um die Atmosphäre, nicht um Menschen oder Ereignisse. Das ist kein nostalgischer Film über die Fifties. Die frühen Nachkriegsjahre, diese prä-liberale Zeit, schien mir genau richtig für die Geschichte.

Frage: Wie haben Sie den ‚Look' des Films entworfen?

Mike Leigh: Vieles von dem, was es 1950 gab, war noch von vor dem Krieg. Gemeinsam mit meinem üblichen Team - Dick Pope, Kamera, Eve Stewart, Produktionsdesign und Jacqueline Durran, Kostüm - kreierte ich diesen vielleicht finster anmutenden, sachlichen, monochromen Ausdruck. Es war eine sehr dankbare Aufgabe, das dann zu drehen. Trotz Veras Optimismus und ihrer Fröhlichkeit bewahrt sich der Film so eine gewisse Düsternis. Aber in der Sequenz im Tanzclub, wo die Menschen ihren Spaß haben, hellten wir die Farben ein bisschen auf. (DJFL)


Alle Interviews mit Interview mit Mike Leigh: Vera Drake

Interview mit Mike Leigh: Vera Drake
"Das ist kein nostalgischer Film über die Fifties." Mike Leigh ist der Regisseur und Drehbuchautor des Dramas Vera Drake. Mike Leigh selbst wurde bei diesem Film für zwei Oscars nominiert [mehr]


Nachrichten rund um Interview mit Mike Leigh: Vera Drake

MR. TURNER - MEISTER DES LICHTS: Ab dem 28. April 2015 auf DVD und BR
MR. TURNER - MEISTER DES LICHTS: Ab dem 28. April 2015 auf DVD als limitierte Sonderedition, Blu-ray und als Video on Demand. [mehr]

Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
Wir haben die Neuerscheinungen auf DVD unter die Lupe genommen. [mehr]

Blu-ray und DVD-Start: ANOTHER YEAR von Mike Leigh
Der neue Film von Mike Leigh („Happy-Go-Lucky“): Another Year. [mehr]

Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
Wir haben die Neuerscheinungen auf DVD unter die Lupe genommen. [mehr]

ANOTHER YEAR von Mike Leigh ab 30. Juni 2011 als DVD, Blu-ray und Download
Der neue Film von Mike Leigh ("Happy-Go-Lucky"). [mehr]

Preisgekrönter Mystery-Thriller HEARTLESS ab 7. Januar auf DVD und Blu-Ray
Heimkino-Freunde erwartet mit dem mehrfach preisgekrönten Mystery-Thriller HEARTLESS (DVD-/Blu-Ray-Disc-Start: 7. Januar) in Kürze eine düster-stimmungsvolle Filmperle für zuhause. [mehr]

ARTHAUS CLOSE-UP in der nächsten Runde: Editionen zu KEN LOACH und MIKE LEIGH
ARTHAUS CLOSE-UP geht in die nächste Runde: zwei neue Editionen zu KEN LOACH und MIKE LEIGH. [mehr]

Kinowelt im Juli: Blood & Chocolate, Cary Grant, Chanel Chanel, ...
Der größte Mythos des französischen Kinos wird endlich enträtselt: Serge Bromberg erzählt in seiner Dokumentation die bewegte Geschichte des unvollendeten Meisterwerks Die Hölle von Henri-Georges Clouzot mit der 24-jährigen Romy Schneider in der Hauptrolle. Die Arthaus Premium Edition erscheint als 2er Digipak mit spektakulärem Bonusmaterial und einem umfangreichen Booklet. [mehr]

Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
Wir haben die Neuerscheinungen auf DVD unter die Lupe genommen. [mehr]

Arthaus und KulturSPIEGEL präsentieren "Arthaus Collection British Cinema"
ARTHAUS und KulturSPIEGEL würdigen das Britische Kino. DVD-Edition „Arthaus Collection British Cinema“ ab 21. Januar im Handel. [mehr]


Blog-Einträge rund um Interview mit Mike Leigh: Vera Drake

MR. TURNER - Meister des Lichts: Mike Leighs neues Meisterwerk ab 6. November 2014 in den deutschen Kinos
Joseph Mallord William Turner: Meister des Lichts, ein Gigant unter den Künstlern, zielstrebig und kompromisslos, außerordentlich produktiv,... [mehr]

MEET MISTER SMITH: Constantin Film und David Garrett gründen neues Joint Venture "Mister Smith Entertainment"
Constantin Film und David Garrett, Mitbegründer von Summit Entertainment und ehemaliger President von Summit International, gründen gemeinsam "Mister... [mehr]

AnotherYear von Mike Leigh: Oscar Nominierung "Bestes Originaldrehbuch"
Mike Leighs neuestes Werk ANOTHER YEAR, das diesen Donnerstag, den 27. Januar, bundesweit in den deutschen Kinos startet, geht ins Rennen um den... [mehr]

ANOTHER YEAR von Mike Leigh
Die vier Jahreszeiten im Rhythmus von Mike Leigh, Frühling, Sommer, Herbst, Winter im Leben eines älteren Ehepaares. Gartenarbeit, gemeinsames Essen,... [mehr]

Filmausschnitt aus Heartless: Jamie und die Waffe
Begeben Sie sich in HEARTLESS mit Jamie auf die Reise in ein düsteres London - der mehrfach preisgekrönte Mystery-Thriller erscheint diese Woche, am... [mehr]

ANOTHER YEAR von Mike Leigh
Die vier Jahreszeiten im Rhythmus von Mike Leigh, Frühling, Sommer, Herbst, Winter im Leben eines älteren Ehepaares. Gartenarbeit, gemeinsames Essen,... [mehr]

HEARTLESS mit Jim Sturgess, Timothy Spall
Sein Gesicht ist von einem markanten roten Muttermal in Herzform gezeichnet, doch davon abgesehen lebt Jamie (JIM STURGESS) ein ziemlich unauffälliges... [mehr]

ANOTHER YEAR von Mike Leigh
Die vier Jahreszeiten im Rhythmus von Mike Leigh, Frühling, Sommer, Herbst, Winter im Leben eines älteren Ehepaares. Gartenarbeit, gemeinsames Essen,... [mehr]

Neuer Film von Mike Leigh: ANOTHER YEAR
Nach "Lügen und Geheimnisse" und "Happy-Go-Lucky" der neue Film von Mike Leigh: Die vier Jahreszeiten im Rhythmus von Mike Leigh, Frühling, Sommer,... [mehr]

BEST OF CANNES: Ken Loach lässt die großen Meister Martin Scorsese, Michael Moore und Quentin Tarantino hinter sich
LOVEFiLM, Europas größter DVD-Verleih, hat pünktlich zu Beginn des 62. Filmfestivals von Cannes anhand der Verleihdaten den populärsten Gewinnerfilm... [mehr]


Bücher rund um Interview mit Mike Leigh: Vera Drake

Filmkunst und Gesellschaftskritik: Sozialethische Erkundungen
Obwohl Film Wirklichkeit nicht einfach bloß abbildet, sondern aus dramaturgischen Gründen verändert und in Szene setzt, sind einige Fragen nach wie... [mehr]



Interviews

Bei DigitalVD.de gibt es Interviews mit Prominenten, Stars oder Schauspielern. Ein Interview ist eine Befragung mit dem Ziel persönliche Informationen oder Sachverhalte zu einem Thema zu erhalten. Das journalistische Interview ist die bekannteste Form der Befragung. Wir befragen Personen persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Unsere Interviews werden in unterschiedlicher Form durchgeführt. Zusammen mit unseren Biografien liefert das Interview ein schönes Gesamtbild zu einem Schauspieler(in).

Wir führen Interviews mit Schauspieler und Schauspielerinnen, Regisseure und andere Prominente aus der Film-Branche. Möchten Sie auch gerne ein Gespräch mit uns führen? Sprechen Sie uns an.

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Gezielt ein Interview suchen:






+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...