Sie befinden sich hier: Home - Interviews - H - Interview mit Nina Hoss: Das Mädchen Rosemarie

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

Interview mit Nina Hoss: Das Mädchen Rosemarie

Nina Hoss spielt die Hauptrolle in dem Film Das Mädchen Rosemarie (1996) Frage: Sind Sie für die Schauspielerei familiär "vorbelastet"? Nina Hoss: Meine Mutter ist Intendantin der ...

* 1975 in Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland, Schauspielerin Nina Hoss, 1975 in Stuttgart geboren, ist der TV-Shooting-Star 1996. Ihre ersten Erfahrungen vor der Kamera sammelte sie als Abiturientin 1996 in Joseph Vilsmaiers Kinofilm Und keiner weint mir nach. Bei dieser Produktion ... [komplette Biografie]

Interview mit Nina Hoss


Nina Hoss spielt die Hauptrolle in dem Film Das Mädchen Rosemarie (1996)

Frage: Sind Sie für die Schauspielerei familiär "vorbelastet"?

Nina Hoss: Meine Mutter ist Intendantin der Württembergischen Landesbühne. Ich bin quasi im Theater aufgewachsen. Ab einem bestimmten Alter habe ich meiner Mutter dann in den Ohren gelegen, dass ich auch spielen möchte. Mit vierzehn hat sie mir Wendy Kesselmanns Zwei-Personen-Stück "Ich lieb Dich, ich lieb Dich nicht" auf den Tisch gelegt. In der Rolle der Enkelin hatte ich mein Bühnendebüt im Theater des Westens in Stuttgart.

Frage: Sie studieren in Berlin Schauspiel.

Nina Hoss: Die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch hat den besten Ruf in Deutschland. Die handwerkliche Ausbildung ist weit besser als anderswo, und man wird zur Disziplin erzogen.

Frage: Wie wurden Sie für die Rolle entdeckt?

Nina Hoss: Bernd Eichinger hat mich auf einer Casting-Cassette zum Vilsmaier Film "Und keiner weint mir nach" gesehen. Völlig überraschend kam eines Tages für mich ein Anruf aus München, bei dem man mir mitteilte, dass Bernd Eichinger in Berlin sei und mich sprechen möchte. Danach ging alles sehr schnell.

Frage: Wie haben Sie sich auf die Rolle vorbereitet?

Nina Hoss: Ich habe mit meiner Mutter als Coach drei Wochen intensiv geprobt. Und einen Rumba-Kurs hatte ich auch. Aber in der Ball-Szene zum Ende des Films haben die Herren mich dann nach Gutdünken herumgewirbelt, so dass ich den gar nicht gebraucht hätte.

Frage: Wie war die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Bernd Eichinger?

Nina Hoss: Unsere Vorstellungen von der Rolle gingen völlig konform. Wenn er mir bei der Arbeit kleine Hinweise gab, wußte ich sofort, was er meinte. Das war völlig harmonisch. Ich glaub', das gibt es gar nicht so oft.

Frage: Wie war die Begegnung mit Schauspielergrößen wie Til Schweiger, Barbara Rudnik und Heiner Lauterbach?

Nina Hoss: Ich habe natürlich anfänglich großen Respekt gehabt, musste mich aber so auf meine Rolle konzentrieren, dass ich daran nicht mehr viel gedacht habe. Aber die Unterstützung war wirklich toll. Das gab einem Boden unter den Füßen, und man konnte viel gelöster arbeiten.

Frage: Haben Sie Angst vor Berühmtheit?

Nina Hoss: Das ist, glaube ich, noch sehr weit weg. Die Leute erkennen mich auch nicht so schnell. Selbst am Set wurde ich ungeschminkt und ohne Perücke von einigen übersehen.

Frage: Ist Schönheit manchmal auch ein Fluch?

Nina Hoss: Bis jetzt noch nicht, wenn man nur entsprechende Rollen bekommt, schon. Aber das ist das Schöne an der Schauspielschule - sie besetzen dich gegen deinen Typ, und das fordert einen echt heraus.

Frage: Welche Zukunftspläne haben Sie?

Nina Hoss: Sofern nicht irgendwelche tollen Angebote kommen, mache ich erstmal die Schule weiter. Für die Zeit danach wäre es toll, sowohl am Theater zu arbeiten, als auch Filme zu machen. Theater - die wiederkehrende Erfahrung, zwei Stunden auf der Bühne durchzustehen, ist wichtig für einen Schauspieler.

Frage: Sie spielen seit dem 12. Lebensjahr Klavier und haben eine klassische Gesangsausbildung absolviert. Wollen Sie diese "Pfunde" auch beruflich nutzen?

Nina Hoss: Ich habe schon bei einigen Musikproduktionen der Württembergischen Landesbühne mitgewirkt. Aber es ist wirklich mein Traum, Schauspiel und Musik zu verbinden. Das wird wohl nur am Theater gehen - oder bestenfalls in einem Opern-Film.

Frage: Und was macht Nina Hoss privat?

Nina Hoss: Im Moment suche ich händeringend nach einer neuen Wohnung, um mit meinem Freund, auch ein Schauspielstudent, zusammenzuziehen. Ansonsten wandere ich sehr gerne. In diesem Jahr sind wir im Urlaub von den Pyrenäen bis zum Mittelmeer gelaufen. Wenn dann noch etwas Zeit ist, trainiere ich Jazz-Dance.

Das Interview führte Bettina Gries für Sat.1. (DJFL)


Alle Interviews mit Interview mit Nina Hoss: Das Mädchen Rosemarie

Interview mit Nina Hoss: Das Mädchen Rosemarie
Nina Hoss spielt die Hauptrolle in dem Film Das Mädchen Rosemarie (1996) Frage: Sind Sie für die Schauspielerei familiär "vorbelastet"? Nina Hoss: Meine Mutter ist Intendantin der [mehr]


Nachrichten rund um Interview mit Nina Hoss: Das Mädchen Rosemarie

Vampire heutzutage: LET ME IN auf DVD und Blu-ray
Am 19. April erscheint LET ME IN auf DVD und Blu-ray. [mehr]

Nina Hoss verzaubert auf DVD: Das Fenster zum Sommer
"Fenster zum Sommer" mit Nina Hoss ab dem 10. Mai 2012 auf DVD erhältlich. [mehr]

SommerKino im Ersten, aktuelles Programm und DVDs ab sofort erhältlich
Preisgekrönte Kinofilme vom 9. Juni bis 25. August 2011, donnerstags 22.45 Uhr [mehr]

Highlight und Constantin im Oktober: Jerry Cotton, Solomon Kane ...
Informationen zu den neuesten DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen aus dem Programm von Highlight Communications und Constantin Film: [mehr]

Neu auf DVD bei good!movies: JERICHOW von Christian Petzold
'Ein fast physisch erfahrbarer Sog' schrieb Die Zeit über Christian Petzolds packende Dreiecksgeschichte JERICHOW, die ab dem 25. September im Handel erhältlich ist (Verleih: 28. August). [mehr]

Bewegende Geschichte mit Nina Hoss: ANONYMA – EINE FRAU IN BERLIN
Highlight Communications und Constantin Film veröffentlichen am 23. April 2009 die authentische und bewegende Geschichte ANONYMA – EINE FRAU IN BERLIN mit Nina Hoss in der Hauptrolle auf DVD. [mehr]

Im April: Anonyma, Extreme Risk, The Calling ...
Informationen zu den neuesten DVD-Veröffentlichungen aus dem Programm von Highlight Communications und Constantin Film im April: [mehr]

Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
Wir haben die Neuerscheinungen auf DVD unter die Lupe genommen. [mehr]

ANONYMA - Eine Frau in Berlin / DVD-Start am 23. April 2009
Highlight Communications und Constantin Film veröffentlichen am 23. April 2009 die authentische und bewegende Geschichte ANONYMA – EINE FRAU IN BERLIN auf DVD. [mehr]

''ANONYMA - Eine Frau in Berlin'' im April bei Constantin
Highlight Communications und Constantin Film veröffentlichen im April 2009 die authentische und bewegende Geschichte ANONYMA – EINE FRAU IN BERLIN auf DVD. [mehr]


Blog-Einträge rund um Interview mit Nina Hoss: Das Mädchen Rosemarie

THE MOST WANTED GERMAN ACTORS: Von Nina Hoss bis Daniel Brühl - Die deutsche Darstellerriege in A MOST WANTED MAN
Die Filmwelt ist sich einig: Philip Seymour Hoffman war ein Ausnahmetalent vor der Kamera! In A MOST WANTED MAN (Kinostart: 11. September 2014) sehen... [mehr]

Anton Corbijns neuer Kinofilm A MOST WANTED MAN
Unter dem Titel „Marionetten“ erschien 2008 in Deutschland der Roman von John le Carré, dem britischen Altmeister des intelligenten Polit-Thrillers... [mehr]

Philip Seymour Hoffman ist A MOST WANTED MAN
Hamburg 2012: Ein junger Muslim, der nach Deutschland flüchtet auf der Suche nach dem illegalen Vermögen seines Vaters. Eine gläubige Familie, die... [mehr]

A MOST WANTED MAN mit Oscar®-Preisträger Philip Seymour Hoffman
Senator Film Verleih bringt das neueste Werk von Regisseur Anton Corbijn („The American“, „Control“) am 11. September 2014 in die deutschen Kinos.... [mehr]

Fortsetzung der SZ-Cinemathek mit der Reihe „Traum und Wirklichkeit“ - 13 Filme über die Grenze und Verschmelzung von Realität und Fiktion
Die Süddeutsche Zeitung in München ist als eine der drei großen überregionalen seriösen Tageszeitungen in Deutschland nicht nur für ihren kritischen... [mehr]

Von den Salzburger Festspielen auf die große Leinwand: "Jedermann" deutschlandweit in den Kinos
Das Markenzeichen der Salzburger Festspiele, der „Jedermann - Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“, kommt am 1. August erstmals in die Kinos. Die... [mehr]

CineVision Award 2013 für MY DOG KILLER und HALLEY
Der CineVision Award wurde erstmals an zwei Gewinner vergeben: Es freuen sich Mira Fornay, Regisseurin von MY DOG KILLER, und Sebastián Hofmann,... [mehr]

Drehstart für A MOST WANTED MAN (OT) - Anton Corbijn dreht in Hamburg Weltbestseller von John le Carré
Ende September begannen in Hamburg die Dreharbeiten für die hochkarätig besetzte Verfilmung des Weltbestsellers A MOST WANTED MAN (OT, deutscher... [mehr]

Fenster zum Sommer - ein Drama mit Nina Hoss
Juliane (Nina Hoss) ist glücklich mit August (Mark Waschke). Doch eines Morgens wacht sie auf und befindet sich ein halbes Jahr zurück in ihrer... [mehr]

Heiße Starbesetzung im kalten Moskau mit Moritz Bleibtreu, Kasia Smutniak...
Am 8. März 2012 startet mit DIE VIERTE MACHT die packende Geschichte des Szenejournalisten Paul Jensen, der auf der Suche nach sich selbst in Moskau... [mehr]



Interviews

Bei DigitalVD.de gibt es Interviews mit Prominenten, Stars oder Schauspielern. Ein Interview ist eine Befragung mit dem Ziel persönliche Informationen oder Sachverhalte zu einem Thema zu erhalten. Das journalistische Interview ist die bekannteste Form der Befragung. Wir befragen Personen persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Unsere Interviews werden in unterschiedlicher Form durchgeführt. Zusammen mit unseren Biografien liefert das Interview ein schönes Gesamtbild zu einem Schauspieler(in).

Wir führen Interviews mit Schauspieler und Schauspielerinnen, Regisseure und andere Prominente aus der Film-Branche. Möchten Sie auch gerne ein Gespräch mit uns führen? Sprechen Sie uns an.

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Gezielt ein Interview suchen:






+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Zacharias Preen, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...