Sie befinden sich hier: Home - Interviews - L - Interview mit Sergi Lopez: Eine pornograpische Beziehung

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

Interview mit Sergi Lopez: Eine pornograpische Beziehung

Sergi Lopez ist der Hauptdarsteller in dem Film Eine pornografische Beziehung Frage: Was hat Sie an diesem Film gereizt? Sergi Lopez: Bereits nach dem ersten Treffen war ich von Frederic ...

Der Spanier Sergi Lopez besuchte in den Jahren 1986 und 1987 die Akrobatik-Schule El Timbal in Barcelona, parallel dazu nahm er bei Jorge Vera und Manuel Lillo Schauspielunterricht und trat im Theatre del Trel auf. Von 1989 bis 1992 vervollständigte er seine Ausbildung mit einem Clowntraining bei ... [komplette Biografie]

Interview mit Sergi Lopez


Sergi Lopez ist der Hauptdarsteller in dem Film Eine pornografische Beziehung

Frage: Was hat Sie an diesem Film gereizt?

Sergi Lopez: Bereits nach dem ersten Treffen war ich von Frederic Fonteyne begeistert. Dieser Mann lebt in einer ganz eigenen Welt. Er hatte mich in Western gesehen und kam nach Barcelona, um mich kennenzulernen. Wir gehören zur selben Generation, haben uns auf Anhieb verstanden. Ich war von seinem Drehbuch wirklich angetan. Die Geschichte ist intelligent, faszinierend und mutig. Für einen Schauspieler ist es aufregend, einen Charakter zu spielen, über dessen Vergangenheit er genauso wenig weiß wie über dessen Gegenwart, und dessen Namen er noch nicht einmal kennt. Ich mussste "Niemand" spielen.

Frage: Wie sind Sie in die Haut dieses Unbekannten geschlüpft?

Sergi Lopez: Man benötigt gar keine Details über die Figur, weil der Charakter an sich genug hergibt. Seine Entwicklung bietet viele gestalterische Möglichkeiten. Normalerweise stellt man beim Lesen eines Drehbuchs bereits recht präzise Vermutungen über die Figur an, bis hin zu den grundlegenden Eigenschaften. Diesmal konnte ich mich nicht an einem bestimmten Typus orientieren. Er ist weder ein Mörder, noch ein Monster oder ein Verrückter. Es ist die Geschichte eines Mannes, der einer Frau begegnet. Und das ist etwas, dass wohl jedem irgendwann einmal passieren kann, würde ich sagen.

Frage: Zuerst scheint der Mann von dem ungewöhnlichen Angebot der Frau etwas irritiert zu sein.

Sergi Lopez: Ein solcher Rollentausch ist amüsant. In der Regel ist es der Mann, der die Initiative ergreift. Aber es ist durchaus denkbar, dass die Frau es selbstverständlich findet, diese Rolle anzunehmen. Glücklicherweise gibt es da keine Vorschriften. In diesem Fall kommt der Mann in Verlegenheit. Sie hat das Hotelzimmer bereits gebucht, bevor sie sich überhaupt getroffen haben! Man spürt, dass keiner von ihnen mit so einer Situation vertraut ist. Sie sind in Sachen Sexaffäre beide keine Profis.

Frage: Hätte dieser Mann gewagt, eine Kontaktanzeige aufzugeben?

Sergi Lopez: Ja, wenn er diese Magazine liest, dann weil er nach einer solchen Begegnung sucht. Wenn man auf so eine Anzeige antwortet, dann ist man davon überzeugt, dass man derjenige ist, der gewünscht wird, und niemand sonst. Wenn ich eine Anzeige lesen würde in der stünde: Suche männlichen Schauspieler in den Dreißigern mit leicht spanischem Akzent ..., dann würde ich sagen: "Mensch, da bin ich! Ich bin derjenige, auf den sie warten!"

Frage: Er sagt, dass er es zunächst sehr enttäuschend fand, aber schließlich Geschmack an der Sache gefunden hat.

Sergi Lopez: Die Vorstellung ist stärker als die Realität. Das ist ein weiteres Thema des Films. Zu Anfang ist man ein wenig befremdet über den mechanischen Akt; man ist enttäuscht über dieses Ergebnis. Die Tatsache, etwas wirklich zu tun, von dem man lange Zeit geträumt hat, lenkt vom sexuellen Vergnügen ab. Beim zweiten mal kann man dann den Geschmack der gelebten Fantasie auskosten. Und weil die Chemie zwischen ihnen stimmt, entwickelt das Vergnügen eine Eigendynamik. Es ist großartig jemanden zu treffen, mit dem man die einfachste Fantasie teilen kann: "Donnerstag? OK. Soll'n wir's tun?" - "Ja, OK, dann bis Donnerstag." So etwas ist selten.

Frage: Als die Zärtlichkeit zwischen ihnen wächst, befürchtet der Mann, sich in seinen Gefühlen zu verlieren.

Sergi Lopez: Es musss etwas Verunsicherndes haben, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Du träumst von etwas und denkst, dass es niemals eintreten wird. Und dann mussst du es auf einmal aushalten. Plötzlich ist es wahr geworden, aber was geschieht jetzt? Gehst du einer neuen Fantasie nach, machst es komplizierter, verfeinerst es oder geht's weiter? Und wovon träumst du jetzt? In der Tat wäre es schrecklich, wenn man all seine Fantasien ausleben würde. Und ich glaube, dieser Mann hatte in jeder Hinsicht Angst vor der Liebe, bevor er mit dieser Frau seine Wünsche auslebte.

Frage: Hat er vielleicht schmerzhafte Erfahrungen mit der Liebe gemacht?

Sergi Lopez: Das Originelle an der Geschichte ist, dass ihre Beziehung bereits rein sexuell ist, bevor sie einander überhaupt begegnet sind. Und das funktioniert gut. Deshalb bereitet es Angst, als sie beginnen, sich gegenseitig zu entdecken und Emotionen entstehen. Als er seine Gefühle bemerkt, stellt er sich selbst in Frage. Er überlegt: "Und nun, was will ich von ihr? Was werden wir tun? Werde ich ihr sagen "Ich liebe Dich" und wir ziehen zusammen und bekommen Kinder?" Und genau da, wird es wieder traditionell. Tatsache ist, dass sie ein perfektes Paar sind. Zwischen ihnen existiert eine starke sexuelle Anziehung, sie lieben einander, aber sie verteidigen ihre Individualität. Sie verbergen ihr Leben voreinander und ihre Probleme ebenso. In einer idealen Welt würden sie für den Rest ihres Lebens weitermachen wie bisher. Aber das ist unmöglich. In gewisser Weise willst du noch etwas anderes, weil du die Person liebst. Du kaufst ein Haus, ein Auto, du bekommst Kinder und schon geht der Ärger los. Du möchtest, dass die Dinge bleiben, wie in den ersten Tagen der Liebe, in denen nichts anderes zählt, und die Welt dir gehört. Aber allzu schnell möchtest du die andere Person besitzen, du willst dir sicher sein, dass deine Liebe für immer ist. All das macht ihm Angst und ihr auch.

Frage: Während der Interviews hat jeder von ihnen eine eigene Version der Geschichte, und daraus entstehen sehr komische Momente.

Sergi Lopez: Ja, der Film ist selbst in den bewegensten Momenten humorvoll. Etwa wenn sie müde sind, weil sie zweimal am Tag miteinander geschlafen haben! "Wir sind keine 20 mehr, mein Rücken bringt mich um!" Bei den Interviews stell ich mir vor, dass sie von jemandem vorbereitet wurden, der ein Buch über außergewöhnliche Liebesgeschichten schreibt. Und wie es eben so kommt, stolpert er über einen Typen, der ihm seine Geschichte schildert, und anschließend trifft er eine Frau, die ihre erzählt. Dann entdeckt er, dass die zwei Stories möglicherweise zusammengehören, auch wenn sie sich in ein paar Kleinigkeiten unterscheiden. Zum Beispiel findet er das erste Mal etwas enttäuschen, während sie überglücklich ist!

Frage: Es scheint, als sei er froh, jemandem sein Erlebnis mitteilen zu können.

Sergi Lopez: Er musss eine Spur hinterlassen, um sich selbst davon zu überzeugen, dass die Sache wirklich geschehen ist. Er befürchtet, eines Tags zu glauben, dass alles nur ein Traum war. Wenn ein Junge mit einem Mädchen zusammen war, musss er darüber reden. Manchmal ist das Vergnügen, alles einem Freund zu erzählen und dabei noch etwas auszuschmücken, fast wichtiger als das, was wirklich mit dem Mädchen gewesen ist. Es ist alles eine Frage der Vorstellungskraft. Kennen Sie den Witz von dem Mann, der sich nach einem Schiffsunglück plötzlich mit dem berühmtesten Model der Welt allein auf einer einsamen Insel befindet? Nach den ersten Tagen des Kennenlernens haben sie tollen Sex miteinander. Der Mann kann sein Glück nicht fassen. Sie ist die schönste Frau der Welt. Eines Tages bittet er sie, seine Hosen und sein Hemd anzuziehen. Dann soll sie sich das Haar zusammenknoten, sich aus Kokosnussfasern einen Bart machen und ans andere Ende des Strands laufen. Sie ist einverstanden. Schließlich rennt er in ihre Richtung und schreit: "Manolo, rate mal, mit wem ich die letzten zwei Wochen geschlafen habe!"

Frage: Die Szene, in der sie sich gegenseitig ihre Liebe gestehen, ist sehr bewegend. Sie weinen. Ist dies eine weitere Form, sich auszuliefern?

Sergi Lopez:Für mich ist es schwieriger zu weinen, als mich auszuziehen. Ich bin sehr schüchtern und nicht gerade stolz auf meinen Körper. Wenn ich eine Bettszene drehen musss, ziehe ich mich sehr schnell aus, damit ich kein Lampenfieber bekomme. Jeder kann dann auf den ersten Blick erkennen, das sich etwas rundlich bin, und ganz sicher kein Apollo. Dann brauche ich mir darüber keine Gedanken mehr zu machen. Echte Tränen zu zeigen, ist sehr viel komplizierter. Man musss das absurde Vorurteil ablegen, dass Männer ihre Tränen und ihre Verletzlichkeit zurückhalten sollen. Tatsächlich sagt er in dieser Szene: "Ich will nicht in diesem Cafe vor allen Leuten anfangen zu heulen." Aber sie ermutigt ihn: "Es ist gut zu weinen." Das ist eine meiner Lieblingsszenen.

Frage: Wie hat Frederic Fonteyne Sie angeleitet?

Sergi Lopez: Er ist ein in jeder Hinsicht außergewöhnlicher Mensch. Er hat uns verunsichert, uns immer wider provoziert ohne dabei aggressiv zu sein. Er brachte uns dazu, immer mehr zu geben und half uns, unser Spiel zu vervollkommnen und so näher an die Emotionen heranzukommen. Er ist auch ein sehr sensibler Mann, der mich oft angerührt hat. Er versteht es, aufmerksam zu sein, und er hat am Set eine wunderbare Atmosphäre geschaffen.

Frage: Und Nathalie?

Sergi Lopez: Wir hatten viel Spaß beim Drehen und beim Spielen miteinander. Das ist selten. Und deshalb ist die Darstellungsweise ganz anders. In der Regel lernst du deinen Test allein zu Hause und übst dort die einzelnen Szenen. Und wenn du dann auf dem Set erscheinst, bemühst du dich darum, deinem Spiel Frische zu verleihen. Aber zu improvisieren, genau wie im Leben, und in der Lage zu sein, Akzente zu setzten oder eine bestimmte Art von Humor einfließen zu lassen, das ist umwerfend. Sich auf den anderen verlassen zu können, auf seine Vorschläge zu reagieren, motiviert dich, die Dinge auf deine Art zu entwickeln. Nathalie und ich waren immer für einander da. Die Leute aus dem Team sagten, wir seien wie "Zwillingsseelen". Ein schöner Begriff, nicht wahr? (DJFL)


Alle Interviews mit Interview mit Sergi Lopez: Eine pornograpische Beziehung

Interview mit Sergi Lopez: Eine pornograpische Beziehung
Sergi Lopez ist der Hauptdarsteller in dem Film Eine pornografische Beziehung Frage: Was hat Sie an diesem Film gereizt? Sergi Lopez: Bereits nach dem ersten Treffen war ich von Frederic [mehr]


Nachrichten rund um Interview mit Sergi Lopez: Eine pornograpische Beziehung

Eine Karte der Känge von Tokio - auf DVD und Blu-ray Disc
Eine Karte der Klänge von Tokio: Eine erotische Liebesgeschichte jenseits aller Regeln... [mehr]

EuroVideo im September: Il Divo, Ricky, Stella, Huntik ...
Bei EuroVideo erscheinen im September einige neue DVDs. [mehr]

RICKY - Wunder geschehen - ein Kind mit übernatürlichen Fähigkeiten
Aus der außergewöhnlichen Liebe zwischen zwei gewöhnlichen Menschen entsteht ein Kind mit übernatürlichen Fähigkeiten: Ricky. [mehr]

Winterschlaf adé! Paramount bringt jede Menge Spaß, Action und Spannung
Ihr Heimkino bietet diesen November wirklich keinen Grund zur Winterdepression. [mehr]

Kuehn - sinnlich - lustvoll: ''Malen oder Lieben''
Mit den franzoesischen Stars Sabine Azema und Daniel Auteuil ab 30. November auf DVD [mehr]



Interviews

Bei DigitalVD.de gibt es Interviews mit Prominenten, Stars oder Schauspielern. Ein Interview ist eine Befragung mit dem Ziel persönliche Informationen oder Sachverhalte zu einem Thema zu erhalten. Das journalistische Interview ist die bekannteste Form der Befragung. Wir befragen Personen persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Unsere Interviews werden in unterschiedlicher Form durchgeführt. Zusammen mit unseren Biografien liefert das Interview ein schönes Gesamtbild zu einem Schauspieler(in).

Wir führen Interviews mit Schauspieler und Schauspielerinnen, Regisseure und andere Prominente aus der Film-Branche. Möchten Sie auch gerne ein Gespräch mit uns führen? Sprechen Sie uns an.

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Gezielt ein Interview suchen:






+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Brendan Fraser, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...