Sie befinden sich hier: Home - Interviews - R - Interview mit Tim Roth

Der Teufelsgeiger Der Teufelsgeiger

Der Teufelsgeiger

Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ...
...jetzt mehr!

Interview mit Tim Roth

Frage: Warum wollten Sie in diesem Film mitspielen? Tim Roth: Es ging mir um die Arbeit mit Werner. Ich habe mir seine Filme früher immer und immer wieder in den Kunstkinos in Großbritannien ...

* 14. Mai 1961 in London, England, Schauspieler Schenkt man den Reden von Tim Roth Glauben, dann müssen die ersten seiner 35 Jahre nicht gerade die tollsten gewesen sein. Tim Roth wurde 1961 als Sohn eines Journalisten und einer Malerin in London geboren. Nach dem Abschluß der Dick Sheppard ... [komplette Biografie]

Interview mit Tim Roth


Frage: Warum wollten Sie in diesem Film mitspielen?

Tim Roth: Es ging mir um die Arbeit mit Werner. Ich habe mir seine Filme früher immer und immer wieder in den Kunstkinos in Großbritannien angesehen.

Frage: Herzog ist ein Original. Wie würden Sie Ihr Arbeitsverhältnis mit ihm beschreiben?

Tim Roth: Ich hatte erwartet, dass er sehr kompliziert sein würde. Tatsächlich war er, was die Regieanweisungen anbetraf, sehr direkt und zielstrebig. Alles war ganz klar. Die Basis dafür legten wir, als ich ihn in Paris traf. Als wir mit dem Dreh begannen, wusste er ganz genau, was er wollte. Meine Aufgabe war es, den Regisseur zu unterstützen. Und das habe ich sehr bereitwillig getan.

Frage: Hatten Sie Bedenken, mit dem Mann zu arbeiten, von dem die Legende geht, er hätte Klaus Kinski Filme">Klaus Kinski einst mit einer Pistole bedroht?

Tim Roth: Ich glaube nicht an diese Mythen. Das interessiert mich nicht. Nichts davon traf zu. Ich wollte schlicht und einfach mit einem Filmemacher arbeiten, der als einer der ganz Großen gilt.

Frage: Sind Sie ein Fan von Herzogs Spielfilmen? Welche gefallen Ihnen am besten?

Tim Roth: Ich mag "Jeder für sich und Gott geegn Alle", Aguirre, der Zorn Gottes, Fitzcarraldo, "Woyzeck", Nosferatu, "Stroszek". Ich mag sie alle. Mich fasziniert, war er macht. Seine Dokumentarfilme schätze ich ebenfalls sehr.

Frage: Haben Sie sich Filme von Herzog vor dem Dreh von Unbesiegbar angesehen?

Tim Roth: Ich kenne Herzogs Filme, seit ich 14 oder 15 Jahre alt war. Ich war ein riesiger Fan. Ich halte ihn für einen der großen Filmemacher. Ich arbeite oft mit Regiedebütanten, aber hier wusste ich, was auf mich zukam. Es macht mir nichts aus, Anhaltspunkte zu haben, bevor ich mit einem Regisseur arbeite. Herzog hat viele, viele Filmemacher und Schauspieler beeinflusst. Wenn man ein Filmemacher werden will, dann muss man Werners Filme kennen. Da führt kein Weg dran vorbei.

Frage: Wie würden Sie Hanussen beschreiben? Was für eine Art von Mensch ist er? Was motiviert ihn?

Tim Roth: Er ist ein Gaukler, ein Betrüger. Er ist ein Showman. Was ihn antreibt, ist, würde ich sagen, Angst. Angst davor, ertappt, entlarvt zu werden. Wer ein Showman ist, hat automatisch ein ausgeprägtes Ego. Aber bei ihm kommt die Angst vor Entlarvung als Motivation noch dazu. Es ist einfacher für ihn, der Schurke, der Perverse zu sein. Alles ist erlaubt, wenn es darum geht, seine wahre private Vergangenheit zu verbergen, die ihn das Leben kosten würde.

Frage: Wie haben Sie sich auf die Rolle vorbereitet?

Tim Roth: Fast überhaupt nicht. Ich habe lediglich mit Werner diskutiert. Dann hat Werner mir beigebracht, wie man Menschen hypnotisiert. Mittlerweile beherrsche ich das ziemlich gut. Aber damit sollte man keinen Unfug anstellen. Die Frau, die ich im Film hypnotisiere, stand beim Dreh tatsächlich unter Hypnose.

Frage: Was wussten Sie vor dem Dreh über die Weimarer Republik? Ist das ein historischer Zeitabschnitt, der Sie anspricht?

Tim Roth: Ich wusste sehr viel, weil mein Vater im Ersten Weltkrieg gekämpft hat (EHRLICH?????????????????????????). Ich weiß, welche Auswirkungen dieser Krieg auf Deutschland hatte. Dank der Lektüre von Büchern bin ich sehr gut über die Hintergründe informiert. Auch als Filmemacher interessiert mich diese Ära. Ich kann mir gut vorstellen, über diesen Geschichtsabschnitt selbst einmal einen Film zu drehen.

Frage: Können Sie den Dreh zu Unbesiegbar beschreiben?

Tim Roth: Wir waren ununterbrochen von Zauberern und Hypnotiseuren umgeben. Mein Teil des Films wurde komplett an einem Schauplatz abgedreht, so dass ich gar nicht beim Dreh in Köln dabei war. Der Film war sehr aufwändig, und es wurde viel gereist, aber all das betraf mich nicht. Ich stand nur in einem einzigen Gebäude vor der Kamera. Ich glaube, die anderen Teile wären auch sehr spannend gewesen, aber meine Figur kommt nicht in ihnen vor. Es war ein bisschen, als hätte ich an einem kleinen Kurzfilm im Film gearbeitet.

Frage: Durften Sie ein Requisit nach dem Dreh behalten?

Tim Roth: Werner schenkte mir den Füller, mit dem ich die Menschen hypnotisiere. Das gefiel mir.

Frage: Wie haben Sie die Zusammenarbeit mit den Darstellern empfunden, die als Zishe und Martha zu sehen sind?

Tim Roth: Es war sehr interessant, weil sie eigentlich gar keine Schauspieler sind. Jouko Ahola ist buchstäblich der stärkste Mann der Welt, die Arbeit mit ihm hat mir sehr gut gefallen. Und Anna Gourari ist eine Konzertpianistin. Beide waren niemals zuvor vor einer Kamera gestanden. Sie waren besorgt, aber hatten auch nichts zu verlieren. Manchmal sind Laien besser als ausgebildete Schauspieler. Meine Erfahrungen mit ihnen zählen zu den besten, die ich jemals bei einem Film gemacht habe. Und Jouko hat unglaublich viel gegessen. Sie sind sehr gute Menschen - und unglaublich mutig. (DJFL)


Alle Interviews mit Interview mit Tim Roth

Interview mit Tim Roth
Frage: Warum wollten Sie in diesem Film mitspielen? Tim Roth: Es ging mir um die Arbeit mit Werner. Ich habe mir seine Filme früher immer und immer wieder in den Kunstkinos in Großbritannien [mehr]

Interview mit Tim Roth: Gridlock'd - Voll drauf
Tim Roth ist Hauptdarsteller in dem Film Gridlock'd - Voll drauf! Frage: In "Gridlock'd" geht es um Schwierigkeiten mit der Bürokratie? Haben Sie da auch schlechte Erfahrungen gemacht? Tim Roth: [mehr]


Nachrichten rund um Interview mit Tim Roth

HERBSTSTURM mit Patricia Clarkson - ab 03. September neu auf DVD und BLU-RAY
Tiberius Film veröffentlicht das Thriller-Highlight am 03. September 2015 auf DVD, BLU-RAY und Video on Demand [mehr]

SELMA: beeindruckendes Martin-Luther-King-Drama ab 2. Juli
Das Martin-Luther-King-Drama von Regisseurin Ava DuVernay feierte bei den 65. Internationalen Filmfestspielen 2015 in der Sektion Berlinale Special seine internationale Premiere. [mehr]

GRACE OF MONACO erscheint im Oktober
Ab 2. Oktober 2014 als DVD, Blu-ray und Video on Demand mit Nicole Kidman [mehr]

DIE MÖBIUS AFFÄRE: demnächst auf DVD, Blu-ray und als VoD erhältlich
Ab 10. Oktober 2013 auf DVD und Blu-ray: 10-tägiges Verleihfenster ab 30. September zeitgleich erhältlich als VoD. [mehr]

Last Hitman mit Tim Roth ab 12.07. auf DVD und BD
Am 12. Juli 2013 veröffentlicht Koch Media die pechschwarze Killerkomödie "Last Hitman - 24 Stunden in der Hölle", von den Machern von "Snatch" und "Bube, Dame, König, Gras", erstmals auf DVD und Blu-ray. [mehr]

Richard Gere zeigt sein Können: ARBITRAGE - ab 07. Juni 2013
Richard Gere, Tim Roth, Laetitia Casta in Arbitrage. Ab 07. Juni 2013 auf DVD, Blu-ray sowie als Video on Demand erhältlich. [mehr]

'Lie to me - Season 3': Finale der faszinierenden Crime-Serie
Am 24. Februar 2012 erscheint die letzte Staffel der preisgekrönten Serie "Lie to me" mit Tim Roth. [mehr]

Ungelogen: Dr. Cal Lightman ist zurück! LIE TO ME
Gefährliches Spiel um Lüge und Wahrheit. "Lie to me – Season 2" – die preisgekrönte Erfolgsserie mit Tim Roth geht in die zweite Runde. [mehr]

„Lie to me“ – Wenn die Lüge zur Wahrheit wird
Die erste Staffel der erfolgreichen Newcomer-Crime-Serie „Lie to me“ erscheint am 17. September 2010 auf DVD. [mehr]

Der Seewolf - Neuverfilmung des Fernseh-Vierteilers mit Sebastian Koch
DVD/ Blu-ray Disc "Der Seewolf" - Neuverfilmung des legendären Fernseh-Vierteilers mit Sebastian Koch [mehr]


Blog-Einträge rund um Interview mit Tim Roth

Universum Film und RTL sichern sich Rechte an Quentin Tarantinos THE HATEFUL EIGHT
Universum Film und RTL haben sich die Auswertungsrechte für Quentin Tarantinos heiß umkämpften und von Kinogängern weltweit lang ersehnten nächsten... [mehr]

THE WALK mit Ben Kingsley
Die Dreharbeiten des ersten Films von Tim Rothmans TriStar Productions, der nun offiziell "THE WALK" heißen wird, sind soeben abgeschlossen worden.... [mehr]

Nicole Kidman als GRACE OF MONACO
Tausende Fans säumten die Straßen rings um den berühmten Roten Teppich von Cannes, als gestern Abend Oscar®-Preisträgerin Nicole Kidman als GRACE OF... [mehr]

Nicole Kidman in GRACE OF MONACO
Der mit Spannung erwartete und mit Nicole Kidman in der Hauptrolle hochkarätig besetzte Film über die entscheidenden Jahre im Leben der... [mehr]

Oscar®-Preisträger Jean Dujardin Cécile de France und Tim Roth: DIE MÖBIUS AFFÄRE
Im Auftrag des russischen Geheimdienstes soll Top-Spion Grégory Lioubov (Jean Dujardin) belastendes Material gegen einen mächtigen russischen... [mehr]

DIE MÖBIUS AFFÄRE: Neuer Kinostarttermin am 01. August 2013
Im Auftrag des russischen Geheimdienstes soll Top-Spion Grégory Lioubov (Jean Dujardin) belastendes Material gegen einen mächtigen russischen... [mehr]

Oscar®-Preisträger Jean Dujardin in DIE MÖBIUS AFFÄRE - Ab 25. Juli 2013 im Kino
Im Auftrag des russischen Geheimdienstes soll Top-Spion Grégory Lioubov alias Moïse (Oscar®-Preisträger Jean Dujardin) belastendes Material gegen... [mehr]

7 PSYCHOS Feature: Ein psychopathisch gutes Ensemble
Psychopaten im Siebener-Pack! Kommt da noch ein Hund in den Mix, ergibt sich ein verrücktes Film-Spektakel, gespickt mit witzigen Rollen und... [mehr]

Coole Auftragskiller vs. Trottelige Gangster - KILLING THEM SOFTLY
In KILLING THEM SOFTLY (Kinostart 29.11.2012) wird Brad Pitt als Auftragskiller Jackie Cogan auf zwei etwas weniger helle Kleinganoven angesetzt, die... [mehr]

William Hurt und Ethan Hawke in den Hauptrollen der TV-Verfilmung von MOBY DICK
Die TELE MÜNCHEN GRUPPE realisiert die Neuverfilmung des gleichnamigen Literatur-Klassikers mit RTL, dem ORF und dem US-amerikanischen... [mehr]


Bücher rund um Interview mit Tim Roth

The Heart is a sleeping Beauty - The Million Dollar Hotel Filmbuch
Wim und Donata Wenders haben mit “The Heart is a sleeping Beauty” eines der wundervollsten und aufwendigsten Filmbücher geschaffen, die jemals abseits... [mehr]



Interviews

Bei DigitalVD.de gibt es Interviews mit Prominenten, Stars oder Schauspielern. Ein Interview ist eine Befragung mit dem Ziel persönliche Informationen oder Sachverhalte zu einem Thema zu erhalten. Das journalistische Interview ist die bekannteste Form der Befragung. Wir befragen Personen persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Unsere Interviews werden in unterschiedlicher Form durchgeführt. Zusammen mit unseren Biografien liefert das Interview ein schönes Gesamtbild zu einem Schauspieler(in).

Wir führen Interviews mit Schauspieler und Schauspielerinnen, Regisseure und andere Prominente aus der Film-Branche. Möchten Sie auch gerne ein Gespräch mit uns führen? Sprechen Sie uns an.

[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z]

Gezielt ein Interview suchen:






+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Brendan Fraser, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...