Sie befinden sich hier: Home - Kolumne
Werbung
Abonnieren Sie unseren DVD-Newsletter:
 
Klicken Sie auf das Cover!
  AC / DC
Live Mitschnitt vom Konzert der Band vom 14.06.2001 im Münchener Olympiastadion
Zusätzlich gibt es die Band im ursprünglichen Line-Up bis auf den Sänger Brian Johnson, der den leider etwas länger schon verstorbenen BON SCOTT am Mikrofon ersetzte.

 
 
 Wie sortiere ich das nur?
 Je roter, desto lieber
 Der pure Grimm
 Hinterm Ofen
 Million Mal Schweinefutter
 Damals am Yukon
 
 Suchtext:
 

 
 
 Carsten Scheibe
 Christian Schmidtchen
 Gordon Hoelsken
 Tino Hahn
 
  Konzert im Wohnzimmer
Scheibenkleister: Rund um die DVD, Kolumne 8

Carsten Scheibe (34) leitet das Redaktionsbüro Typemania (www.typemania.de) und ist Chefredakteur der Fachzeitschrift "DVD&Computer", die alle zwei Monate erscheint und das Thema DVD einmal auf neue Weise anpackt. Bestellen Sie die Erstausgabe 06/01 für 16,90 Mark: www.typemania.de.
 Carsten Scheibe
 
Ich gehe für mein Leben gerne in Konzerte. Es gibt doch nichts Aufregenderes, als etwa Grundge-Opa Neil Young dabei zuzuschauen, wie er es schafft, einen Song wie "Like A Hurricane" mit genialen Gitarrenrückkoppelungen auf fast 20 Minuten auszudehnen. Oder dabei zu sein, wenn Pink Floyd es aus hundert Boxen so laut krachen läßt, dass der Boden mit vibriert. Mein Problem: Konzertkarten sind irrwitzig teuer. Und seitdem ich kleine Kinder habe, kann ich nicht mehr so einfach abends um die Häuser ziehen.

Wenn ich nicht zu den Konzerten gehen kann, müssen die Konzerte eben zu mir kommen. Konzertmitschnitte auf DVD sind inzwischen die Kultware schlechthin. Die Scheiben sind billiger als jede Eintrittskarte und universell verfügbar: Wer Lust darauf hat, sich von AC/DC das Hirn zu den Ohren herausschrummen zu lassen, legt die DVD ein und dreht die Lautsprecher voll auf.

Das glasklare Bild der Live-Mitschnitte und vor allem der gewaltige Sound in dts oder zumindest Dolby Digital 5.1 schaffen das Unglaubliche: Das Konzert am Bildschirm wirkt so echt, als wäre man live dabei. Die Nackenhärchen stellen sich auf, der Fuß wackelt im Takt mit und der Herzschlag beschleunigt sich. Ein echter Vorteil: Anstatt seine Stars wie beim echten Konzert nur aus weiter Entfernung zu sehen, kann man ihre Aktionen auf der Bühne nun hautnah und aus zig Kameraperspektiven mitverfolgen. Einfach irre.

Ich mache mir ein völlig neues Bild von meinen Lieblingsmusikern. Weil ich sie auf DVD oft zum ersten Mal "in concert" sehe. AC/DC macht eine wahnsinnige Show auf der Bühne. Ziggy Marley verbreitet gute Stimmung pur. K.d.lang macht's ziemlich langweilig, da kann man drauf verzichten. New Order ist genial. Bei den Blues-Königen wie Eric Clapton und B.B. King muss man die Augen schließen. Auf der Bühne passiert nicht viel. Aber die Musik! An die Stelle der üblichen 4-Minuten-Studioaufnahmen rücken in den Konzerten oft ausufernde 10-Minuten-Spezialversionen, die so noch nie auf einer CD zu hören waren. Ich bin begeistert.


Weitere Tipps
Copyright © 2001-2016 DigitalVD ® - Letzte Aktualisierung: 07.12.2016 16:54:27BR> DigitalVD.de - DVD und Heimkino Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Haftungsauschluss
Alle Angaben sind ohne Gewähr!
Tipps unserer Freunde
 
DVD A DVD B DVD C DVD D DVD E DVD F DVD G DVD H DVD I DVD J DVD K DVD L DVD M DVD N DVD O DVD P DVD Q DVD R DVD S DVD T DVD U DVD V DVD W DVD X DVD Y DVD Z DVD 1 DVD 2 DVD 3 DVD 4 DVD 5 DVD 6 DVD 7 DVD 8 DVD 9 DVD 0