Bildschöne Kabel von in-akustik

Sie befinden sich hier: Home - Hardware - Testbericht zu FLIC - ein schnurloser Button für das Smart Home

Eine komplette Übersicht unserer Hardware-Testberichte finden Sie in unserer Übersicht.

FLIC - ein schnurloser Button für das Smart Home

Anzeigen
Flic Button

Ein Button ist angetreten um alle Geräte zu schalten. Doch was kann man von einem Button oder Knopf eigentlich erwarten? Ein Button lässt sich drücken, ziemlich einfach und nicht gerade überraschend. Somit kann ich etwas aktivieren oder anschalten und bei erneutem Drücken wieder ausschalten oder deaktivieren. Der Button „Flic“ hat hier dank seinen Entwicklern mehrere Funktionen gelernt, so lassen sich separate Aktionen per Doppelklick durchführen und auch das Halten des Buttons kann separat belegt werden.

Zahlreiche Funktionen für einen Button
Wer einmal durch die Featureliste auf der Webseite flic.io blättert, wird überrascht sein was mit diesem Button alles möglich ist. Mit Flic lassen sich Lichter schalten, etwa in Kombination mit dem Hue-System. Natürlich lässt sich auch das Lieblingslied per Knopfdruck abspielen, beispielsweise in Verbindung mit Sonos und Spotify. Per Knopfdruck Fotos machen, Timer laufen lassen, eine Notfallnachricht per SMS an die Familie senden, eine Navigation auf dem Smartphone starten, Fakeanrufe starten, Bestellungen durchführen sind nur ein Teil der Funktionen dieses kleinen Buttons. Der Button lässt sich auch mit dem Dienst IFTTT koppeln. In dieser Kombination sind die Möglichkeiten fast grenzenlos. Ein leichter Druck auf den Button genügt um eine Funktion durchzuführen.

Kinderleichte Installation mit dem Smartphone
Eines muss man wissen, denn der Flic-Button funktioniert nur in Verbindung mit einem Smartphone. Wir haben es uns als Aufgabe gemacht verschiedene Hue-Lichter in unserem Haus mit dem Button zu steuern. Ein einmaliger Knopfdruck soll Lampe 1 schalten, ein wiederholter Druck die Lampe wieder ausschalten. Per schnellem doppeltem Drücker soll das gleiche Szenario mit einer zweiten Lampe durchgeführt werden. Wenn allerdings der Knopf gehalten wird, gehen alle Lichter aus.

Die Installation erfolgt mit einer Smartphone-App auf Basis Android oder iOS. Wir haben die App aus dem Apple Store auf unser iPhone geladen und die angeleitete Konfiguration gestartet. Es war im Grunde ein Kinderspiel. Nachdem ein kostenloses Konto angelegt wurde, haben wir zum Test unsere Sonos- und Hue-Installation mit dem Flic-Netzwerk verbunden. Dazu muss man die Aktivierung in der App startet und dann einmal die Hue- oder Sonos-Bridge betätigen um die Freigabe zu erteilen. Danach stehen unterschiedliche Funktionen zur Verfügung. Über die App lässt sich wirklich sehr einfach eine Aktion für den Button anlegen. Licht an, Licht aus ist in wenigen Sekunden definiert und funktioniert tatsächlich auch sofort. Allerdings muss das Smartphone immer in Reichweite sein, denn der Button verbindet sich per Bluetooth mit dem Telefon und steuert darüber die verschiedenen Aktionen.

So kann der Button sehr klein gehalten werden. Er lässt sich wirklich an verschiedenen Stellen verstecken und dank der zahlreichen Farbvariationen passt er sich der Umgebung problemlos an. Der Button lässt sich dadurch auch sehr gut mobil einsetzen. Belegt man ihn mit der Foto-Funktion, kann er perfekt für den Selbstauslöser, beispielsweise für Selfies genutzt werden. Und wer bei einem peinlichen Date auf den rettenden Anruf wartet, drückt einfach in der Hosentasche den Button und lässt das Handy klingeln.

Fazit
Uns gefällt der Button sehr. Das er mit dem Smartphone gekoppelt werden muss, um eine Funktion durchzuführen, ist in der Praxis nicht so schlimm, denn die Verbindung per Bluetooth funktioniert auch, wenn das Telefon in einem anderen Raum liegt. Der Button sieht sehr schön aus und lässt sich in der Praxis für zahlreiche Funktionen nutzen. Wir können Flic nur empfehlen!

Alle Informationen gibt es direkt unter flic.io.

zurück zur Übersicht

Alle weiteren Testberichte und Produktvorstellungen finden Sie in unserem Archiv.



Kompromisslose Leidenschaft mit IN-AKUSTIK

Wir führen unsere Tests und Besprechungen ausschliesslich mit Referenz-Kabeln aus dem Hause in-akustik durch.

Perfekter Klang und perfekte Bilder sind eine Frage der Harmonie. Ohne hochwertige Kabel ist die beste Elektronik nichts wert. Kabel und Anschlüsse sind anfällig für Störungen, die nur mit viel Know-how zu bewältigen sind.

Alle Infos zu den verwendeten Kabeln

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++



DENSEN Elektronik

Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Inge Meysel, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...